Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Umfrage zeigt: Österreicher gegenüber Sicherungshaft nicht abgeneigt

69 Prozent der Österreicher halten die Präventivhaft für grundsätzlich überlegenswert.
69 Prozent der Österreicher halten die Präventivhaft für grundsätzlich überlegenswert. ©APA/HELMUT FOHRINGER
Die heftig diskutierte Sicherungshaft für potenziell gefährliche, aber noch nicht straffällig gewordene Personen findet in der Bevölkerung große Zustimmung.
Kickl: "Sicherungshaft notwendig"
Strache verteidigt Pläne
Vorschlag soll erarbeitet werden
Sicherungshaft auch für Österreicher
Einführung geplant

Wie das Nachrichtenmagazin “profil” in seiner kommenden Ausgabe berichtet, halten 69 Prozent der Österreicher die derzeit diskutierte Sicherungshaft für potenziell gefährliche, aber noch nicht straffällig gewordene Personen für grundsätzlich überlegenswert (“ja, absolut”: 38 Prozent; “eher ja”: 31 Prozent).

Sicherungshaft: Mehrheit der Österreicher für Einführung

22 Prozent der Befragten halten nichts von einer solchen Maßnahme, neun Prozent hatten dazu keine Meinung. Besonders starke Zustimmung findet der Vorschlag bei Anhängern der Regierungsparteien. 86 Prozent der FPÖ-Wähler und 90 Prozent der ÖVP-Wähler können sich die Einführung einer Sicherungshaft vorstellen.

Laut der vom Meinungsforschungsinstitut Unique research für “profil” durchgeführten Umfrage begrüßt auch die Mehrheit der SPÖ-Wähler den Vorschlag: Während 34 Prozent eine solche Maßnahme ablehnen, halten 56 Prozent die Einführung einer Sicherungshaft für überlegenswert (“ja, absolut”: 20 Prozent; “eher ja”: 36 Prozent)

Befragt wurden 500 Personen, die Schwankungsbreite liegt bei +/- 3,5 Prozent.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Umfrage zeigt: Österreicher gegenüber Sicherungshaft nicht abgeneigt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen