Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rapid Wien vs. Sassuolo Calcio: Das Europa-League-Duell im Live-Ticker

Rapid spielt am dritten EL-Spieltag zu Hause gegen Sassuolo Calcio aus Italien.
Rapid spielt am dritten EL-Spieltag zu Hause gegen Sassuolo Calcio aus Italien. ©AFP Photo/Günter Artinger
Am dritten Spieltag der Europa-League-Gruppenphase empfing Rapid Wien das italienische Überraschungsteam Sassuolo Calcio. VIENNA.at berichtete für Sie live aus dem Allianz-Stadion.
Sassuolos Trainer über Rapid
Rapid gegen Überraschungsteam
Spiele und Tabellen der EL
Rapid-Remis gegen Altach

Für Rapid ging es Donnerstagabend nicht nur um wichtige drei Punkte im Rennen um den Aufstieg in die K.o.-Phase der Europa League, sondern auch darum, aus einem Tief herauszukommen.

Gegen Sassuolo Calcio hofften die Wiener auf den ersten Sieg nach zuletzt vier Pflichtspielen ohne vollen Erfolg.

VIENNA.at berichtete im Liveticker aus dem Allianz-Stadion.

Liveticker vom EL-Match Rapid Wien gegen Sassuolo Calcio

Rapid Wien vs. Sassuolo Calcio im Liveticker
22:56 | David Mayr

Wir verabschieden uns und bedanken uns herzlich fürs Mitlesen!
22:56 | David Mayr

Abpfiff! Das war's. Leider nur ein 1:1, das aber in Summe, aufgrund der zweiten Hälfte, gerecht ist.
22:53 | David Mayr

Noch drei Minuten Nachspielzeit
22:51 | David Mayr

Noch eineinhalb Minuten regulär.
22:51 | David Mayr

Doppelchance nach einem Corner für Max Hofmann. Der weitere Eckball bringt nichts ein.
22:41 | David Mayr

Alessandro Matri geht bei Sassuolo vom Feld, er bleibt damit in dieser Saison bewerbsübergreifend vorerst ohne Torerfolg. Für den Routinier kommt Federico Ricci.
22:38 | David Mayr

Wir gehen in die Rapid-Viertelstunde. Die italienischen Kollegen filmen wieder.
22:36 | David Mayr

Wechsel bei Rapid: Comebacker Matej Jelic soll's jetzt richten. Er kommt für den wieder einmal blassen Traustason.
22:32 | David Mayr

Unnötig, aber nicht von ungefähr gekommen. Rapid hat Sassuolo nach der Pause zu viele Räume gewährt und die Italiener bis zum 16er oft weitgehend unbedrängt gewähren lassen. Jetzt heißt's, sich vom Schock des Gegentors erholen und selbst wieder Initiative übernehmen.
22:30 | David Mayr

Ausgleich. Ganz bitter. Thomas Schrammel versenkt eine Flanke von links im eigenen Tor.
22:26 | David Mayr

Wechsel bei Rapid: Der defensive Mittelfeldspieler Grahovac kommt für den offensiven Murg.
22:23 | David Mayr

Offizielle Zuschauerzahl ist heute 22.200, womit rund 2.000 Plätze - der Großteil davon im Gästesektor - freigeblieben sind.
22:22 | David Mayr

Sensationelle Parade von Richard Strebinger! Der Rapid-Goalie fischt einen an sich hervorragend angetragenen Volleyschuss des eingewechselten Defrel aus dem Eck.
22:16 | David Mayr


22:10 | David Mayr


22:10 | David Mayr

Anpfiff zur zweiten Hälfte. Christopher Dibon musste bei Rapid wegen Muskelbeschwerden im Gesäßbereich in der Kabine bleiben, für ihn spielt jetzt Maximilian Hofmann.
21:53 | David Mayr

Die erste Hälfte ist vorbei, Rapid geht mit einem verdienten 1:0-Vorsprung in die Kabine. Pausentee - auch für uns.
21:47 | David Mayr

Aber hallo, was heißt da keine Highlights?! Flanke von Pavelic und Joelinton mit dem Fallrückzieher. Da fehlen nur Zentimeter, der Ball streift die Latte.
21:42 | David Mayr

Das Match wird nach wie vor intensiv geführt, Hochkaräter sind derzeit aber Mangelware. Eine gute Chance hatte noch Murg, sein Knaller mit dem schwächeren rechten Fuß ging aber meterweit drüber.
21:28 | David Mayr

Sassuolo hat sich etwas erfangen, die Partie ist jetzt ausgeglichen.
21:21 | David Mayr

Jetzt, nach einer Viertelstunde, beinahe der Ausgleich: Matri steckt auf Ragusa durch, der spitzelt den Ball an Strebinger, aber auch am Tor vorbei. Glück gehabt.
21:18 | David Mayr

Wahnsinn, eigentlich müsst es grad 3:0 stehen. Schaub bedient Murg ideal, dessen Schuss fällt aber zu zentral aus, Consigli kann halten. Rapid gibt hier, lautstark unterstützt von den Fans, Vollgas!
21:15 | David Mayr

Die nächste Riesenchance, wieder durch Schaub! Diesmal hätte er aber Traustason bedienen sollen, Schaub entschließt sich aber für den Schuss, der neben das Tor geht.
21:13 | David Mayr

Nach einem Eckball kommt wird der Ball von der Sassuolo-Abwehr nur kurz geklärt, Pavelic flankt und irgendwie fällt der Ball Schaub vor die Füße, der aus kurzer Distanz zur frühen Rapid-Führung einschießt.
21:12 | David Mayr

TOOOOOOOOR für Rapid!!!
21:07 | David Mayr

Blitzstart von Rapid: Balleroberung im Mittelfeld, das Leder kommt zu Joelinton und der zieht aus großer Distanz ab. Sassuolo-Goalie Consigli klärt zur Ecke.
21:05 | David Mayr

Anpfiff! Rapid spielt in der ersten Hälfte auf den Block West.
21:00 | David Mayr

Das Schiedsrichterteam der Partie kommt aus Portugal, der Spielleiter heißt Hugo Miguel.
20:58 | David Mayr

Kurzer Exkurs in die Mozartstadt: Dort hat Red Bull Salzburg gegen Nizza (0:1) auch das dritte Gruppenspiel verloren.
20:51 | David Mayr

Noch eine Viertelstunde bis zum Anpfiff. Bei Rapid steht übrigens Matej Jelic nach längerer Verletzungspause erstmals wieder im Kader, bei Sassuolo fehlt mit Flügelstürmer Domenico Berardi der Starspieler.
20:49 | David Mayr

Die Rapid-Hymne klingt durchs Stadion, überall grün-weiße Schals, die in den nebligen Hütteldorfer Nachthimmel gehalten werden. Auf der Pressetribüne schwenken die italienischen Kollegen Handys und Kameras, um zu filmen.
20:33 | David Mayr

Die Mannschaften sind am Aufwärmen.

20:23 | David Mayr

Mit dieser Aufstellung wird Sassuolo ins Match gehen. Noch gut 40 Minuten bis zum Anpfiff.

20:22 | David Mayr

Die Vorfreude auf das erste Europa-League-Heimspiel nach fünf Wochen scheint bei den Rapid-Fans, trotz der zuletzt sportlich dürftigen Auftritte der Mannschaft, groß zu sein. Schon eine Stunde vor Anpfiff war rund ums Stadion äußerst viel los, war es nicht leicht, sich durch die Menschenmassen zum Eingang zu kämpfen.

Auch das Interesse aus Italien ist durchaus gegeben. Zahlreiche Journalisten aus unserem südlichen Nachbarland tummeln sich im Pressebereich des Stadions.
20:16 | David Mayr

Hier sind wir wieder! Mit der Aufstellung des SK Rapid:

19:45 | David Mayr

Wir machen uns jetzt auf den Weg ins Stadion und werden uns von dort wieder melden!
19:31 | David Mayr

Die Ausgangsposition in der Europa-League-Gruppe F liest sich vor diesem dritten Spieltag recht einfach: Alle vier haben nach je einem Sieg und einer Niederlage drei Punkte, für Rapid wäre ein voller Erfolg heute vor eigenem Publikum in Hinblick auf das Aufstiegsrennen wichtig.

In der zweiten Hälfte der Vorrunde warten nämlich zwei Auswärtsspiele (Sassuolo und Genk) und ein Heimmatch (Athletic Bilbao).

Spielplan, Ergebnisse und Tabellen aller EL-Gruppen können Sie übrigens hier nachlesen.
19:31 | David Mayr

Herzlich willkommen in unserem Liveticker vom Europa-League-Spiel zwischen Rapid Wien und der US Sassuolo!

Kurz zum heutigen Gegner aus Italien: Sassuolo qualifizierte sich als Tabellensechster der abgelaufenen Serie-A-Saison für die Europa League und blieb damit unmittelbar vor den Traditionsvereinen AC Milan und Lazio Rom.

In der aktuellen Spielzeit liegt das von Trainer Eusebio di Francesco aus der Emilia-Romagna in der italienischen Meisterschaft auf Rang zehn. Die Statistik reflektiert dabei den "Hop oder Drop"-Stil der Mannschaft. Neben Tabellenführer Juventus ist Sassuolo das einzige Team der Serie A, das in den ersten acht Runden nicht unentschieden gespielt hat. Vier Siege stehen ebenso viele Niederlagen, elf erzielte 13 Gegentore gegenüber.
  • VIENNA.AT
  • Wien-Fußball
  • Rapid Wien vs. Sassuolo Calcio: Das Europa-League-Duell im Live-Ticker
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen