Rapid Wien startet gegen Villarreal in die Europa League

Startschuss zur Europa-League-Gruppenphase.
Startschuss zur Europa-League-Gruppenphase. ©APA/Herbert Pfarrhofer
Zu Beginn der Gruppenphase der Europa League trifft Rapid auf den Favoriten aus Spanien. Die Wiener wollen gegen Villarreal dennoch punkten. "Wir müssen uns vor niemandem verstecken", sagt Trainer Zoran Barišić.
Alle Infos über Villarreal
“Die können geil kicken”
Rapid will in EL überwintern
Die Bilanz gegen Spanier

Rapid hofft am Donnerstag (19:00 Uhr, live auf Puls 4 und Sky) im Heimspiel gegen Villarreal auf einen erfolgreichen Start in die Gruppenphase der Europa League. Gegen den spanischen Klub gelten die Hütteldorfer zwar als klarer Außenseiter, dennoch rechnet sich Trainer Zoran Barišić für die Partie im Wiener Happel-Stadion einiges aus.

“Wir wissen, was auf uns zukommt. Das ist eine riesige Herausforderung, der wir uns stellen. Wir wollen gewinnen, aber dazu muss alles passen”, erklärte Barišić. Über Villarreal sprach der Wiener in höchsten Tönen: “Uns erwartet eine europäische Spitzenmannschaft, die mit dem Ball sehr gut umgehen kann und viel individuelle Qualität hat”, sagte der 45-Jährige und bezeichnete den aktuellen spanischen Tabellenvierten als “Mini-Barcelona“.

Eindringlich warnte Barišić vor den Fähigkeiten der Spanier. “Wir müssen kompakt sein, die Räume einengen, dürfen ihre Kreativität nicht zur Entfaltung kommen lassen und müssen selbst initiativ sein.” Die Duelle in der Champions-League-Qualifikation mit Ajax Amsterdam und Schachtar Donezk sieht der Rapid-Betreuer als Beleg dafür, dass man sich vor niemandem verstecken müsse. “Wir haben als Außenseiter schon das eine oder andere Mal gezeigt, dass wir auch auf hohem Niveau mithalten können.”

>> Das Match über den UEFA-Ticker live verfolgen

(APA. Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien-Fußball
  • Rapid Wien startet gegen Villarreal in die Europa League
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen