RAF Camora wurde im Wiener Austria Center gegen Corona geimpft

RAF Camora zählt zu den gegen Corona Geimpften.
RAF Camora zählt zu den gegen Corona Geimpften. ©APA/HERBERT NEUBAUER (Symbolbild)
RAF Camora wurde am Sonntag in Wien-Donaustadt gegen das Coronavius geimpft. Der Rapper aus Wien erhielt die Impfung im Austria Center Vienna.

Den Stich dokumentierte er in einer Instagram-Story. RAF Camora war bereits mit SARS-CoV-2 infiziert, folgte aber der Empfehlung von Medizinern zu einer zusätzlichen Impfung für Genesene. "Ich würde mal sagen, mein Krankheitsverlauf war mittelmäßig", sagte der Musiker der "Kronen Zeitung" (Montagausgabe).

RAF Camora: Argument für Corona-Impfung

"Jedenfalls konnte ich danach eineinhalb Monate nicht trainieren - ich hab also am eigenen Leib zu spüren bekommen, wie ernst die Krankheit eigentlich ist", berichtete er in dem Interview. Für die Impfung sprach für den Chartstürmer mit bürgerlichem Namen Raphael Ragucci einerseits, dass er Ende des Jahres für Shootings und Produktionen in die USA fliegen möchte. "Außerdem habe ich keinen Bock, das Ganze noch mal zu bekommen. Ich trainiere, reise gerne und hoffe, dass ich bald wieder Konzerte vor Tausenden Leuten spielen kann", zitierte ihn die Zeitung.

Nachrichten zu Corona

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • RAF Camora wurde im Wiener Austria Center gegen Corona geimpft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen