ÖVP wünscht sich eine Art Summerstage in Wien-Favoriten

Nach dem Vorbild der Summerstage soll es im 10. Bezirk eine Event-Zone geben.
Nach dem Vorbild der Summerstage soll es im 10. Bezirk eine Event-Zone geben. ©VIENNA.at
Im 10. Wiener Gemeindebezirk gibt es Befürchtungen, dass das neue Einkaufszentrum am Hauptbahnhof die umliegenden Einkaufsstraßen schädigen könnte. Um das Grätzel attraktiver zu machen, schlägt die ÖVP vor, eine Event-Zone nach Vorbild der Summerstage in Wien-Alsergrund zu etablieren.
Lokale am Donaukanal
Shopping am Hauptbahnhof

“Die ansässigen Geschäftsleute in der Fußgängerzone in Favoriten dürfen nicht gefährdet werden. Eine Event-Zone nach dem Vorbild der Summerstage im 9. Bezirk könnte dem entgegenwirken”, heißt es am Freitag in einer Aussendung der Wiener ÖVP.

Geschäfte am neuen Wiener Hauptbahnhof

Der neue Hauptbahnhof in Wien verfügt auch über ein großes Einkaufszentrum, das im Herbst 2014 eröffnet wird. Auf einer Fläche von 20.000 Quadratmetern wird es dort 90 Geschäfte geben.

Für die umliegenden Geschäfte im Grätzel könnte das Shopping-Center laut ÖVP-Bezirksparteiobmann Alfred Hoch zum Problem werden. Er stellt sich ein Areal vor, dass der Summerstage ähnelt und berichtet in einem Zeitungsinterview, dass gemeinsam mit dem Verein der Wiener Einkaufsstraßen bereits an einem Konzept gearbeitet wird.

Über die Summerstage

Die Summerstage im am Donaukanal gibt es mittlerweile seit 19 Jahren. Geöffnet hat der von Oswald Schellmann geschaffene Kultur-Kulinarik-Treff  nur im Sommer, geboten wird Programm für Kunstinteressierte, Gourmets, Sportler und Fans von Live-Konzerten.

>> Zurück zur Startseite von VIENNA.at

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • ÖVP wünscht sich eine Art Summerstage in Wien-Favoriten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen