"Mission: Impossible V"-Weltpremiere in der Oper: Die Fotos von Tom Cruise und Co. in Wien

Tom Cruise und die Co-Stars bei der Weltpremiere in Wien
Tom Cruise und die Co-Stars bei der Weltpremiere in Wien ©VIENNA.at/Raimund Appel
Bei der Weltpremiere von "Mission: Impossible - Rogue Nation" präsentierte sich Tom Cruise als ein Star zum Anfassen. Für den Hollywood-Schauspieler war es der “eleganteste Abend seines Lebens”.
Tom Cruise vor der Oper
Mission Impossible 5: After Show Party
“Elegantesten Abend seines Lebens”
Dreharbeiten in Wien
Verkehrsbehinderungen und Sperren
Mission Impossible 5 in Wien
Proben auf der Staatsoper
Fanzone vor der Oper
Tom Cruise in "Todesangst"
Leserreporter vor der Oper
Cruise will das "Golden Ticket"
Cruise macht das Unmögliche möglich
"Es ist traumhaft”
Eine Filmreihe begeistert
Resetarits beschimpft Tom Cruise

Vor und in der Oper wartete am Donnerstag, den 23. Juli alle nur auf einen: Tom Cruise. Während sich der Star für seine Fans vor der Oper reichlich Zeit nahm, hieß es in der Staatsoper Geduld zu bewahren. Knapp 1.000 geladene Gäste waren zu Wiens erster Hollywood-Weltpremiere in die Oper geladen und diese mussten einige Zeit warten, denn die Stars des Abends waren mit der internationalen Presse und den Fans beschäftigt. Rund 4.000 Menschen haben sich laut Veranstalter “Livenation” vor dem Haus am Ring versammelt, um Cruise in der Fanzone und an den umliegenden Absperrgittern nahe zu sein.

“Mission: Impossible-Rogue Nation”-Star in Wien

Wo immer der 53-jährige Schauspieleer seit seiner Ankunft in Wien auftauchte, umringten ihn begeisterte Fans, baten um Autogramme und Fotos mit dem Star. Die Kratzer im Image, die Cruise im Laufe seiner Karriere durch manch Flops, belächelte Liebesbekundungen an Ex-Frau Katie Holmes und seine offensive Mission für die umstrittene “Scientology”-Organisation eingefahren hat, scheinen hier verblasst. Daran ist auch die seit 1996 laufende “Mission: Impossible”-Agentenreihe nicht unschuldig: Mit Teil vier (“Phantom Protokoll”), der fast 700 Millionen Dollar (642 Mio. Euro) weltweit einspielte, landete er seinen bisher größten Erfolg an den Kinokassen.

Am Abend in Wien sahen sich Tom Cruise und seine geladenen CO-Stars die Weltpremiere übrigens mit den Gästen in der Oper an. Kurz davor hielt er noch eine Dankesrede und freute sich, seinen neuesten Film das erste Mal in dem Haus präsentieren zu können. Er fühle sich wie ein kleines Kind, welches einen Traum verwirklichen dürfte, meinte Cruise.  VIENNA.at hat die Bilder der “Mission: Impossible V”-Weltpremiere in Wien.

01 23456789Mission_Impossible_5_Premie

>> Alle Bilder der Weltpremiere

(APA/Red. / Bilder: VIENNA.at / Bildhinweis After Show Party: Andreas Tischler © www.andreastischler.com)

 

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • "Mission: Impossible V"-Weltpremiere in der Oper: Die Fotos von Tom Cruise und Co. in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen