Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Großbrand in Simmering: Zahlreiche Spenden und große Hilfsbereitschaft für Brandopfer

Der Großbrand in Simmering hielt die Wiener Feuerwehr stundenlang in Atem
Der Großbrand in Simmering hielt die Wiener Feuerwehr stundenlang in Atem ©APA/MA 68 Lichtbildstelle / APA/AFP/ALEX HALADA
Eine Welle der Hilfsbereitschaft rollt momentan durch den Bezirk Simmering: Mit vereinten Kräften werden Sach- und Geldspenden gesammelt, um die hunderten Opfer des Brandes vom Samstag nach Kräften zu unterstützen. Der "Verein Leiwandes Simmering" und die Caritas machen für die Brandopfer mobil. Wer noch spenden möchte, findet hier alle Infos.
Bilder des Feuerwehreinsatzes
190 Wohneinheiten betroffen
Zehn Stunden Löscharbeiten
"Wir mussten sofort raus"

Nach dem Großbrand in Simmering, der am Samstagvormittag in einem Wohnkomplex in der Simmeringer Haupstraße ausbrach, und den die Feuerwehr erst nach zehnstündigen Löscharbeiten unter Kontrolle bringen konnte, stehen Schätzungen zufolge 370 Bewohner in 190 Wohneinheiten mehr oder weniger vor dem Nichts.

“Verein Leiwandes Simmering” koordiniert Spenden an Brandopfer

Der “Verein Leiwandes Simmering” wurde jedoch noch am Samstag via Facebook aktiv, um die Bezirksbewohnerinnen und Bewohner, sowie sonstige Hilfsbereite, die den Opfern des Feuers helfen möchten, zu koordinieren.  “Unsere Spendenaktion läuft bereits an, die Spendenbereitschaft der Simmeringer ist enorm!” wurde wenige Stunden später am Sonntag vermeldet. Der Verein rief dazu auf, sich zur Abgabe von Sachspenden mit der Bezirksvorstehung in Verbindung zu setzen. Geldspenden würden über das Vereinskonto gesammelt und den Betroffenen direkt weitergegeben. “Schnelle Hilfe ist immer die beste Hilfe!!” so der Verein auf seiner Facebook-Seite.

Sachspenden für Opfer des Großbrandes erbeten

Zunächst rief der “Verein leiwandes Simmering” noch dazu auf, Sachspenden aller Art abzugeben – von den Hygieneartikeln über Baby- und Tiernahrung, Kleidung für Kinder und Erwachsene bis hin zu Matratzen und Bettzeug. Doch schon kurz darauf wurde aufgrund des enormen Andrangs und der Masse an Naturalien, die zur Unterstützung der Betroffenen bereits binnen kurzer Zeit eingelangt waren, darum gebeten, bis auf Weiteres von weiteren Sachspenden abzusehen. “Wir müssen diesen Berg an Solidarität erst einmal aufarbeiten!!” hieß es auf Facebook.

Eigenes Spendenkonto für Brandopfer eingerichtet

Am Sonntagabend vermeldete der Verein schließlich, dass inzwischen in Kooperation mit der Caritas ein eigenes Spendenkonto zur Unterstützung der Betroffenen des Großbrandes eingerichtet worden sei: “Jeder Euro hilft und wird zu 100% den Opfern zugute kommen.”

Wer für die Bewohnerinnen und Bewohner des betroffenen Hauses in der Simmeringer Hauptstraße spenden möchte, kann dies nunmehr über folgende Kontoverbindung der Caritas tun:

Spendenkonten Caritas Erzdiözese Wien:

RBI Raiffeisen Bank International
BIC: RZBAATWW
IBAN: AT16 3100 0004 0405 0050
Kennwort: Simmering/Großbrand

Weiters sind Spenden auch über www.caritas-wien.at  (Kennwort: Simmering/Großbrand) möglich. Darüber hinaus hat die Caritas auch eine Spendemöglichkeit direkt via Facebook eingerichtet:

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 11. Bezirk
  • Großbrand in Simmering: Zahlreiche Spenden und große Hilfsbereitschaft für Brandopfer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen