Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Experte meint, dass "I Am Yours" von The Makemakes kein Plagiat ist

Der ESC-Song von The Makemakes wurde von einem Experten genau unter die Lupe genommen.
Der ESC-Song von The Makemakes wurde von einem Experten genau unter die Lupe genommen. ©APA
Im Auftrag des ORFs wurde der ESC-Song "I Am Yours" von The Makemakes einer offiziellen Plagiatsprüfung unterzogen. Außerdem haben die Experten des deutschen Fernsehsenders NDR das Lied genau unter die Lupe genommen.
Starke Ähnlichkeit mit Coldplay-Song
Alle ESC-Songs 2015

Österreichs Beitrag für den Eurovision Song Contest ein Plagiat? Der Vorwurf stand im Raum sollte schnell ausgeräumt werden. Harald Huber, Professor an der Uni für Musik und darstellende Kunst in Wien, war vom ORF beauftragt worden, eine Plagiatsprüfung vorzunehmen.

Experte: Österreichs Beitrag ist kein Plagiat

Laut Huber gibt es im Refrain eine Stelle, die auch in anderen Songs vorkommt: In “The Scientist” von Coldplay und in “Roar” von Katy Perry. „Ein Fragment konstituiert kein Plagiat“, sagte Huber jedoch bei einem Symposium in Wien. Rund um den Song Contest gibt es immer wieder Plagiatsvorwürfe: 2013 wurde beispielsweise der deutsche Beitrag “Glorious” von Cascada vor dem Bewerb überprüft, 2014 musste Frankreich sich wegen des Songs “Moustache” von Twin Twin rechtfertigen.

Was halten ESC-Experten von dem Song?

Wie im Vorjahr gibt es auch heuer in Deutschland den “Songcheck” vor dem Song Contest. Dabei wurde selbstverständlich auch der Plagiatsverdacht diskutiert. “Natürlich ähnelt sich vieles”, sagte  Jan Feddersen, der die Ähnlichkeit mit dem Klang von Coldplay jedoch als einen Vorteil sieht. “Ich finde den Song großartig”, zog der NDR Bilanz und gab an, dem österreichischen Song Contest-Beitrag zehn Punkte zu geben. Beim Finale in der Stadthalle hofft er jedoch, dass The Makemakes auf das brennende Klavier verzichten. Er findet diese Bühnenshow effekthascherisch” und “übereitel”.

Ela von Elaiza, der Band, die Deutschland im Vorjahr beim ESC in Kopenhagen vertreten hat, gefällt der Beitrag nicht so sehr wie Feddersen.”Meine Favoriten sind es jetzt nicht”, sagt sie über The Makemakes und gibt ihnen acht Punkte. Songcheck-Online-User konnten vor der Sendung abstimmen und gaben Österreich 6,2 Punkte.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Musik
  • Experte meint, dass "I Am Yours" von The Makemakes kein Plagiat ist
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen