Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Einkaufzentrum in Wien-Mitte: The Mall geht im April in Vollbetrieb

Bahnhof Wien-Mitte: Am 25. April geht Einkaufszentrum in Vollbetrieb
Bahnhof Wien-Mitte: Am 25. April geht Einkaufszentrum in Vollbetrieb ©VIENNA.AT
The Mall öffnet nun ganz ihre Türen: Im April geht das Einkaufszentrum in Wien-Mitte in Vollbetrieb. Der Eröffnungsreigen ist aber noch nicht beendet.
Ansturm auf The Mall
Projekt umstritten
Zentrum ist Ansturm gewachsen?
Feierliche Eröffnung

Anfang November ist der Bahnhofskomplex Wien-Mitte, ein durchaus umstrittenes Bauvorhaben, in Betrieb gegangen. Im dazugehörigen Einkaufszentrum “The Mall” sperrten damals die ersten Geschäfte auf, am 25. April folgt nun der Rest, teilte der Betreiber am Donnerstag mit. Auf 30.000 Quadratmetern Fläche finden sich dann mehr als 50 Shops, darunter die Textilriesen H&M, New Yorker, Desigual und S.Oliver sowie ein The North Face-Flagshipstore. Ab Herbst werden außerdem in der Markthalle Standler ihre Waren feilbieten.

The Mall geht in Vollbetrieb

Bei dem Komplex Wien-Mitte im Bezirk Landstraße handelt sich um eine Bahnhofsüberbauung, in dem zwei U-Bahn- und fünf Schnellbahnlinien sowie der City Airport Train (CAT) halten. Das Gebäude hat die Gestalt eines großen Glaskubus. Im Inneren befindet sich neben Büros das Einkaufszentrum “The Mall”. Einige Geschäfte, darunter ein Media Markt und ein Interspar-Supermarkt, und Lokale haben bereits seit November offen. Nun folgen die restlichen Shops. Mehr als 90 Prozent der Flächen im Einkaufszentrum seien vermietet.

Damit ist der Eröffnungsreigen in Wien-Mitte noch nicht beendet. Im Herbst wird die Markthalle, die im Zuge der Umbauarbeiten geschlossen wurde, im neuen Glanz erstrahlen. Dann werden Standler Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch und nationale wie auch internationale Schmankerl anbieten, hieß es in der Aussendung.

Der Bau in Wien-Mitte war in der Vergangenheit umstritten. Zunächst war die Errichtung von bis zu 97 Meter hohen Bürotürmen geplant, was aber eine Debatte um das UNESCO-Welterbe-Prädikat der Innenstadt auslöste. Ab 2007 wurde ein redimensioniertes Projekt realisiert – ein U-förmiger Komplex mit einem 70-Meter-Hochhaus mit 17 Stockwerken und Parkdecks mit 500 Stellplätzen. Hauptsächlich beherbergt das Konstrukt, das über eine Bruttogeschoßfläche von 150.000 Quadratmetern verfügt, Büros – darunter auch das neue Finanzzentrum Wien-Mitte.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Einkaufzentrum in Wien-Mitte: The Mall geht im April in Vollbetrieb
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen