Bislang 148 positive Antigen-Tests bei Wiener Massentests

Die zweite Runde der Corona-Massentests läuft noch bis diesen Sonntag.
Die zweite Runde der Corona-Massentests läuft noch bis diesen Sonntag. ©APA/HERBERT NEUBAUER
Halbzeitbilanz bei den Corona-Massentests in Wien: Seit 8. Jänner wurden an den drei Standorten mehr als 48.000 Antigen-Tests durchgeführt, wovon 148 ein positives Ergebnis anzeigten.
Mehr Zustrom nach Anmelde-Wegfall
Anmeldung nur für Stadthalle nötig
Zweiter Corona-Massentest in Wien startet

Die zweite Runde der Corona-Massentests in Wien ist seit Freitag in vollem Gang. Mit Stand Mittwochfrüh - also etwa zur Halbzeit - wurden an den drei Standorten Stadthalle, Marx-Halle und Messe Wien insgesamt 48.416 Antigen-Schnelltests durchgeführt. Davon zeigten 148 bzw. 0,31 Prozent ein positives Ergebnis an, gab das Büro von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) eine Zwischenbilanz bekannt.

Über 93.000 Personen für zweite Massentest-Runde angemeldet

Insgesamt haben sich laut aktuellem Stand 93.022 Personen für eine Teilnahme an den Massentests angemeldet - wobei eine Anmeldung mit Ausnahme des Standorts Stadthalle mittlerweile nicht mehr notwendig ist.

Einen Tag nach dem Start, am Samstag, wurde entschieden, die Verpflichtung für eine Vorab-Registrierung an den restlichen zwei Testlocations aufzuheben. Die Lockerung der Zugangsregelung führte zu mehr Zustrom. Die zweite Runde der Massentests läuft noch bis Sonntag.

361 neue Covid-Fälle in letzten 24 Stunden in Wien

Insgesamt haben sich in Wien seit Beginn der Pandemie 77.145 Personen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert, wie der medizinische Krisenstab der Stadt am Mittwoch in einer Aussendung mitteilte. In den vergangenen 24 Stunden kamen 361 Fällen dazu. 1.237 Menschen starben an oder mit Covid-19-Infektion. Am Mittwoch wurden zwölf neue Todesfälle gemeldet. 72.309 erkrankte Personen sind mittlerweile wieder genesen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Bislang 148 positive Antigen-Tests bei Wiener Massentests
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen