Rapid Wien vs. Torpedo Schodsina: Europa-Leauge-Qualifikation im Live-Ticker

Von David Mayr
Akt.:
Rapid Wien gegen Torpedo Schodsina live aus dem Allianz-Stadion.
Rapid Wien gegen Torpedo Schodsina live aus dem Allianz-Stadion. - © VIENNA.at/David Mayr
Nächste Premiere im Allianz-Stadion: Das EL-Qualifikationsrückspiel zwischen Rapid Wien und Torpedo Schodsina ist das erste Europacupmatch in der neuen Heimstätte der Hütteldorfer. Das Hinspiel in Weißrussland endete 0:0.

Vor Anpfiff des Rückspiels der dritten Qualifikationsrunde zur Europa League gegen Torpedo Schodsina mussten die Rapid-Fans bereits 214 Minuten auf einen Treffer ihrer Mannschaft in einem Pflichtspiel warten. Auf das Torfestival zum Bundesligaauftakt gegen Ried folgte die Nullnummer in Weißrussland sowie die 0:1-Niederlage in Altach, die Sportdirektor Andreas Müller bereits nach Runde zwei zum Rundumschlag hinriss.

Während der neue Trainer Mike Büskens nach der Pleite in Vorarlberg die alte Leier der mangelnden Chancenauswertung bemühte, fand Müller klare Worte der Kritik: “Sehr schlampiges Passspiel, keine Überzeugung im Abschluss und einen taktischen Fehler”, machte der Sportchef als Gründe für die frühe erste Liga-Pleite aus. “Einige Spieler hatten überhaupt nicht die Form, die wir von ihnen erwarten. Da muss sich der Eine oder Andere an die Nase packen.”

Altach sei “ein Warnschuss” gewesen, den die Spieler hoffentlich richtig interpretiert haben. Denn ein Scheitern in der Qualifikation und somit das Verpassen der Europa-League-Gruppenphase wäre für die Premierensaison im Allianz-Stadion fatal. Schnell wäre die Euphorie nach dem Sieg zur Einweihung gegen Chelsea und dem Festspiel gegen Ried verflogen, wenn ein Jahr ausschließlich Bundesliga-Kost und ÖFB-Cup vor den Hütteldorfern liegen würden.

Rapid-Coach Büskens: Das braucht es zum Aufstieg ins Playoff

Grund zur Panik besteht freilich keine. Wie limitiert Torpedo Schodsina im Spiel nach vorne ist, hat das Hinspiel gezeigt, und dass Rapid vor eigenem Publikum in der Lage ist, das Tor – auch mehrmals – zu treffen, ist nicht erst seit Saisonbeginn bekannt. “Wir brauchen eine gute Organisation, Balance, Aggressivität, Überzeugung und die Gier, dem Gegner im letzten Drittel richtig Probleme zu bereiten”, umriss Trainer Büskens den Plan, der zum Aufstieg ins Playoff verhelfen soll.

Von Beginn an hopp oder drop zu spielen, darauf will sich der Deutsche aber nicht einlassen. “Wenn Torpedo ein Tor schießt, müssen wir zwei machen. Wir müssen also aufpassen, können nicht Harakiri spielen, mit offener Scheune versuchen, ein Tor zu erzielen. Wir brauchen Ausgewogenheit.”

VIENNA.at berichtet am Donnerstagabend live aus dem Allianz-Stadion. Spielbeginn ist um 21:05 Uhr, wir sitzen freilich von vorher für Sie an den Tasten.

Liveticker vom Match Rapid Wien gegen Torpedo Schodsina

Liveticker: Rapid Wien vs. Torpedo Schodsina
22:54 | David Mayr

Abgepfiffen! Rapid feiert einen völlig verdienten 3:0-Heimsieg über Torpedo Schodsina und steht im Playoff der Europa Leauge.
22:53 | David Mayr

Spät, aber doch das 3:0. Louis Schaub setzt den Schlusspunkt.
22:48 | David Mayr

Das Chancenvergeben bei Grün-Weiß geht munter weiter, mittlerweile hätte man Torpedo mit einer ordentlichen Packung nach Hause schicken können. Weiterhin aber "nur" 2:0, was aber zum Aufstieg reichen wird. Und das ist schließlich das Wichtigste.
22:46 | David Mayr


22:41 | David Mayr

Ivan Mocinic hat die Herzen des Allianz-Stadions erobert. Der Kroate wird in Minute 80 unter tosendem Applaus der Fans ausgewechselt. Für ihn kommt Tamas Szanto.
22:33 | David Mayr

Riesen-Konterchance für Rapid. Philipp Schobesberger bedient den mitgelaufenen Stefan Schwab, der scheitert aber am Torpedo-Schlussmann.
22:32 | David Mayr

Minute 70, Rapid wechselt zum zweiten Mal. Philipp Schobesberger kommt für Joelinton.
22:30 | David Mayr

Klares Signal von Trainer Mike Büskens: Mehr Stabilität im defensiven Mittelfeld. Stefan Schwab rückt auf die 10er-Position vor, dahinter spielen jetzt Grahovac und Mocinic.
22:28 | David Mayr

67. Minute, erster Wechsel bei Rapid: Traustason geht, Srdjan Grahovac kommt.
22:27 | David Mayr

Stadionsprecher Andy Marek hat gerade die Zuschauerzahl bekanntgegeben. 18.600 Fans sind heute im Allianz-Stadion live dabei.
22:23 | David Mayr

Eine Stunde ist gespielt, und ohne es verschreien zu wollen, schaut das hier im Allianz-Stadion schon sehr gut aus. Rapid-Goalie Ján Novota wurde seit Wiederbeginn nur einmal, und das von Mitspieler Pavelic, geprüft, ansonsten haben die Grün-Weißen die Partie in Griff.
22:12 | David Mayr

Riesentat von Novota! Mario Pavelic erwischt eine Flanke von rechts unglücklich, der Ball droht vom Rapidler ins eigene Tor zu kullern, doch Novota fischt die Kugel aus dem Eck.
22:10 | David Mayr

49. Minute: Nächste Topchance für Rapid. Torpedo-Goalie Fomichef muss sich bei einem Murg-Schuss ordentlich strecken.
22:07 | David Mayr

Anpfiff zu Hälfte zwei. Rapid-Stürmer Joelinton bringt den Ball ins Spiel.
22:06 | David Mayr

Kurzes Zwischenfazit der ersten Hälfte: Rapid ist in den ersten 20 Minuten doch etwas geschwommen, spätestens mit dem Führungstor durch Pavelic war das die Kontrolle über das Spiel jedoch fest in grün-weißer Hand. Danach dominierten die Wiener, das 2:0 zur Pause ist somit durchaus leistungsgerecht.
21:50 | David Mayr

Es geht in die Pause. Wir melden uns mit Wiederanpfiff zurück.
21:42 | David Mayr

Damit wurden beide Tore von Rapids Außenverteidigern erzielt. Ein ganz wichtiger Treffer von Schrammel, da Torpedo jetzt zumindest schon zwei Auswärtstore bräuchte, um weiterzukommen.
21:41 | David Mayr

Traumpass von Stefan Schwab genau in den Lauf von Thomas Schrammel, der den Ball hervorragend mitnimmt. Im ersten Versuch scheitert Rapids Nummer 4 zwar noch am Torpedo-Goalie, dafür versenkt er den Abpraller im Fallen spektakulär im langen Eck.
21:40 | David Mayr

TOR FÜR RAPID!
21:37 | David Mayr

Am Sonntag ist Derby. Der Block West grüßt schon mal wenig freundlich den Stadtrivalen.
21:35 | David Mayr

Die nächste grün-weiße Gelegenheit: Einen eigentlich misslungenen Freistoßtrick bringt Traustason doch noch scharf aufs Tor, der Gäste-Schlussmann hat den Ball im Nachfassen.
21:33 | David Mayr

Das Tor fiel mitten in die erste Druckphase Rapids, die den Gegner jetzt unter Kontrolle bekommen haben und sich auch immer wieder dem Tor der Weißrussen nähern.
21:32 | David Mayr

Mario Pavelic schießt Rapid in Führung. Die Torpedo-Abwehr bringt den Ball nicht weg, das Leder landet genau vor den Füßen von Rapids Rechtsverteidiger und der schießt trocken ein.
21:30 | David Mayr

TOR FÜR RAPID!!!
21:22 | David Mayr

Gute Chance für Rapid, Traustason verpasst eine Flanke von rechts nur knapp.
21:20 | David Mayr

Eine Viertelstunde ist gespielt, Rapid auf dem Weg, sich vom forschen Beginn der Gäste etwas zu erholen.
21:20 | David Mayr

Schöne Aktion über Traustason und Schrammel, doch dessen Flanke kann Pavelic mit dem schwächeren linken Fuß nicht verarbeiten.
21:16 | David Mayr

Die Austria hat sich im Elfmeterschießen in Trnava gerade das Playoff-Ticket gesichert und hier im Westen Wiens scheint die Sache momentan ebenfalls knapper, als uns lieb ist. Torpedo Schodsina zeigt in den ersten zehn Minuten mehr Gefährlichkeit, bislang Gott sei Dank ohne zählbaren Erfolg.
21:09 | David Mayr

Etwas zu spannender Beginn. Torpedo konnte bereits einen Konter fahren, jetzt gerade Freistoß aus halbrechter Position, aber der geht klar über das Tor von Ján Novota.
21:05 | David Mayr

Anpfiff! Der Ball rollt.
21:04 | David Mayr


20:56 | David Mayr

Knapp zehn Minuten noch bis zum Anpfiff.
20:51 | David Mayr

Der Block, während die Rapid-Hynme durch die Boxen schallt.
20:47 | David Mayr

Eine Viertelstunde vor Anpfiff ist das Stadion bereits gut besucht, voll wird's heute aber nicht.
20:30 | David Mayr

Beide Mannschaften sind bereits zum Aufwärmen aufs Feld gekommen, Rapid unter dem tosenden Beifall des bereits praktisch vollen Block West.
20:21 | David Mayr

Wir sind zurück an den Tasten und haben unsere Plätze vor der markanten Röhre der neuen Rapid-Heimstätte eingenommen. Bleibt zu hoffen, dass Rapid heute nichts anbrennen lässt und den Sprung ins Playoff der Europa League schafft.
19:15 | David Mayr

Wir machen uns jetzt auf den Weg ins Allianz-Stadion und melden uns dann von dort aus wieder, um live vom Spiel zu berichten!
19:14 | David Mayr

Doch auch wenn die letzten beiden Auftritte Rapids in der EL-Quali und der Liga keinesfalls überzeugend waren, steht fest, dass das 0:0 aus dem Hinspiel keine schlechte Ausgangspositions für die Wiener ist. Vor eigenem Publikum sollte ein Sieg gelingen, defensiv muss die Truppe von Mike Büskens jedoch aufmerksam bleiben, um ein Auswärtstor der Weißrussen zu verhindern zu verhindern.
19:14 | David Mayr

Herzlich willkommen im VIENNA.at-Liveticker zum Europa-League-Quali-Rückspiel zwischen Rapid und Torpedo Schodsina!

Nach dem 0:0 im Hinspiel in Weißrussland ist die Ausgangsposition im Kampf um einen Platz im Playoff denkbar einfach: Rapid braucht einen Sieg, bei einem neurlichen torlosen Remis, müsste dieser spätestens im Elfmeterschießen her. Bei jedem anderen Unentschieden oder einem Sieg von Schodsina wären die Weißrussen weiter und Rapids europäischer Traum wäre vorbei, bevor er begonnen hat.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung