Nach Knie-OP: So lange wird Rapid-Kapitän Steffen Hofmann noch ausfallen

Akt.:
Rapid-Kapitän Steffen Hofmann hat sich zurück zum Training gemeldet.
Rapid-Kapitän Steffen Hofmann hat sich zurück zum Training gemeldet. - © APA/Hans Punz
Rapids Steffen Hofmann steht nach seiner Knie-Operation aufgrund eines erlittenen Meniskuseinrisses wieder im Training.

Rapid-Kapitän Steffen Hofmann dürfte bei der Rehabilitation nach seinem Meniskuseinriss im Plansoll liegen. Weniger als zwei Wochen nach seiner Knie-Operation stand der 35-jährige Deutsche am Montag erstmals wieder auf dem Trainingsplatz.

Hofmann trainierte individuell, absolvierte einige Passübungen. Mit dem Heilungsverlauf sei der Mittelfeldspieler sehr zufrieden, sagte ein Klubsprecher am Dienstag. Mit dem Einstieg ins Mannschaftraining dürfte es aber noch einige Tage dauern. Trainer Mike Büskens hatte mit einer Ausfallsdauer von “drei bis vier Wochen” gerechnet.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen