LIVE von den Oscars 2016: Die Gewinner der Academy Awards

Von VIENNA.at/Johanna Mayer/Nina Tatschl
Akt.:
“And the Oscars goes to…” – In der Nacht auf Montag, den 29. Februar wird wieder entschieden, wer die besten Schauspieler, Regisseure und Filme Hollywoods sind. Wir berichten ab 00.00 Uhr LIVE von den Oscars 2016 und den Gewinnern der verschiedenen Kategorien.

Erneut werfen Cineasten ihren Blick nach Hollywood, wenn zum 88. Mal die Oscars vergeben werden. Dabei werden in der Nacht auf Montag, den 29. Februar die Preisträger vom letzten Jahr, darunter Reese Witherspoon (39), Julianne Moore (55), Jared Leto (44) und J.K. Simmons (61) auf der Bühne stehen und die Academy Awards an die Film-Gewinner verteilen.

Große Aufregung vor den Oscars

“Wir können das nicht unterstützen”, meinte Filmemacher Spike Lee und traf dabei bei vielen Schauspielern und Regisseuren auf offene Ohren. Die Nicht-Nominierung schwarzer Schauspieler bei den Oscars, zog Boykottaufrufe nach sich. Die britische Schauspielerin Charlotte Rampling, heuer selbst als beste Schauspielerin nominiert, ortete sogar “Rassismus gegen Weiße”.

Der Vorstand der Film-Akademie stimmte daraufhin für neue Regeln bei den Oscars, mit dem Ziel, die Zahl von Frauen und Minderheiten bis zum Jahr 2020 zu verdoppeln. Das bisherige lebenslange Stimmrecht soll auf zehn Jahre beschränkt werden. Eine Verlängerung ist nur dann möglich, wenn das Mitglied weiter aktiv im Filmgeschäft tätig ist. Bei der jährlichen Berufung neuer Mitglieder soll aus einem vielfältigeren Pool mit Augenmerk auf Minderheiten geschöpft werden. Die Academy meinte sogar, dass damit “historische Maßnahmen” bei den Oscars getroffen worden seien.

Österreichischer Film hat Chance auf Academy Award

Der österreichische Kurzfilm “Alles wird gut” von Patrick Vollrath ist bei den diesjährigen Oscars nominiert und er meint: “Allein dabei zu sein, ist der absolute Knüller!”. Schon im September war Patrick Vollrath in Los Angeles, um sich einen Studenten-Oscar für seinen Kurzfilm “Alles wird gut” abzuholen. Am 28. Februar könnte ein “richtiger” Oscar folgen: Der Absolvent der Filmakademie Wien ist mit seinem Abschlussfilm in der Kategorie “Best Live Action Short Film” nominiert – “höher geht’s nicht, das ist wie WM-Finale”, sagte der 30-jährige.

Die Oscars werden am 28. Februar in Los Angeles (in der Nacht auf Montag, 29. Februar in Europa, Anm. d. Red.) im Dolby Theatre in Los Angeles zum 88. Mal vergeben. Der schwarze Komiker Chris Rock wird die Academy Awards 2016 moderieren. VIENNA.at berichtet live von der Oscar-Verleihung.

>> Alle Bilder und Nachrichten von den Oscars 2016 auf VIENNA.at

(Redaktion: VIENNA.at)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen