Live-Ticker zum Kellerleichen-Prozess: Estibaliz C. erwartet das Urteil

Akt.:
Live-Ticker: Am Donnerstag wird vermutlich das Urteil für Estibaliz C. im Kellerleichen-Prozess ausgesprochen.
Live-Ticker: Am Donnerstag wird vermutlich das Urteil für Estibaliz C. im Kellerleichen-Prozess ausgesprochen. - © APA
Am vierten und letzten Verhandlungstag im Kellerleichen-Prozess erwartet Estibaliz C. das Urteil. Sie soll ihren Ex-Ehemann und Ex-Liebhaber erschossen, zerstückelt und einbetoniert haben. Wir berichten ab 9 Uhr in unserem Live-Ticker aus dem Gerichtssaal am Wiener Straflandesgericht.

Am ersten Verhandlungstag wurde die Angeklagte, Estibaliz C., mehrere Stunden vernommen. Sie berichtete über das Zusammenleben mit ihrem ersten Ehemann, Holger H., und das weitere Leben in Wien, wo sie gemeinsam einen Eissalon in Wien-Meidling eröffneten. Er habe “Psychoterror” betrieben und nachdem er auch nach der Scheidung nicht aus der Wohnung ausziehen wollte, schoss sie ihm, während er vor dem Computer saß, mehrmals in den Kopf, so der Vorwurf. Anschließend soll sie die Leiche zerstückelt und die Teile in eine Tiefkühltruhe gelegt haben. Später wurden die Leichenteile einbetoniert und “umgelagert”.

Kellerleichen-Prozess in Wien

Weiters erzählte Estibaliz C. von ihrer Beziehung zu Manfred H. und deren Ende. Dieser habe sie mehrmals betrogen und ebenfalls nicht gut behandelt. Als er nach einem Streit einfach schlafen ging, nahm sie die Pistole und erschoss auch diesen. Auch die Leiche des zweiten Opfers zerstückelte sie und betonierte die Teile ein, um sie in ihrem Keller im Eissalon zu verstauen, so die Anklage.

Am zweiten Verhandlungstag wurden mehrere Zeugen vernommen, darunter auch ihre ehemaligen Liebhaber. Der Ehemann von Estibaliz C., den sie im Gefängnis heiratete, wollte vor Gericht nicht aussagen und verschwand nach einem Kurzauftritt wieder aus dem Verhandlungssaal.

Estibaliz C. lachte vor Gericht

Am dritten Verhandlungstag gingen die Vernehmungen der Zeugen weiter. Unter anderem wurden Freunde und Bekannte der Opfer befragt, aber auch die beste Freundin von Estibaliz C. sprach vor Gericht. Ihr habe die Angeklagte gegenüber bereits zwei Mal ihre Mordfantasien gestanden, die Zeugin hätt das jedoch nicht ernst genommen. Bei den Schilderungen der Frau im Zeugenstand musste die Angeklagte sogar kurzzeitig lachen. Der Gerichtsmediziner schockte im Anschluss mit den Leichenfotos der Opfer.

Live-Ticker: Urteil wird erwartet

Am vierten und letzten Verhandlungstag wird ein Urteil im Kellerleichen-Prozess erwartet. Neben den noch ausständigen Zeugenbefragungen wird am vierten Verhandlungstag die psychiatrische Sachverständige Adelheid Kastner ihr Gutachten abgeben. Estibaliz C. könnte eine Lebenslange Haftstrafe erwarten, außerdem sprachen sich die psychiatrische Gutachterin und die Staatsanwältin schon im Vorfeld für die Einweisung in eine Anstalt für abnorme Rechtsbrecher aus.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung