Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zeichnet sich ein zweiter Lockdown in Österreich ab?

Gerüchte um einen zweiten Lockdown in Österreich werden heiß diskutiert.
Gerüchte um einen zweiten Lockdown in Österreich werden heiß diskutiert. ©ORF.at
Seit rund zwei Wochen werden Gerüchte um einen zweiten Lockdown wegen steigender Coronavirus-Infektionen stark diskutiert. Die Regierung dementiert, allerdings habe man laut Gesundheitsminister Anschober "Maßnahmen in der Schublade".
Schärfere Maßnahmen nicht ausgeschlossen
Zustimmung zu Corona-Maßnahmen gesunken

Derzeit liege der Schwerpunkt auf "regionalen Maßnahmen", betonte Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) bei einer Pressekonferenz am Freitag. Allerdings habe man "verschiedene Maßnahmen in der Schublade". Mögliche Schulschließungen oder Verlängerung der Herbstferien wollte er nicht kommentieren.

Coronavirus-Infektionen steigen in Österreich

Welche Maßnahmen die Regierung in petto habe, sagte Anschober nicht. "Ich kann und will diese Schublade nicht öffnen", meinte er vielmehr. Allerdings gebe es Szenarien für dynamische Entwicklungen.

"Weicher Lockdown" im November?

Hans Bürger, Leiter der ZIB-Innenpolitik-Redaktion kommentierte die derzeitigen Gerüchte um einen "weichen Lockdown" am Samstagabend im ORF. Am 2. bzw. 16. November könnte dieser für zwei oder drei Wochen nämlich sehr wohl stattfinden. "Das zeichnet sich zumindest derzeit so ab", meint Hans Bürger in der ZIB 1.

Zu den Maßnahmen würden unter anderem Beschränkungen bei privaten Feiern oder die Vorverlegung der Sperrstunden zählen. Die Wien-Wahl wolle man allerdings offensichtlich noch abwarten.

Alle Infos zum Coronavirus

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Zeichnet sich ein zweiter Lockdown in Österreich ab?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen