Wiener Kindergartenkinder bauen eigene Leseecke

Wiener Kindergartenkinder bauen eigene Leseecke.
Wiener Kindergartenkinder bauen eigene Leseecke. ©Ismail Gökmen/PID
Aus Europaletten kann man ja allerhand zaubern. Im Kindergarten in Wien-Floridsdorf wird daraus etwa eine Lese- und Kuschelecke.
Offene Werkstätten in Wien
DIY-Blumenhocker
DIY-Hochbeet

Die Pädagogen und Kinder des städtischen Kindergartens in der Mengergasse 35 im 21. Bezirk haben sich große Ziele gesteckt. Die Kinder haben entschieden, dass in ihrem Gruppenraum ein wesentliches Element dazu kommen soll, nämlich eine Sitzgelegenheit, wenn sie lesen möchten. Die PädagogInnen waren sofort bereit, gemeinsam mit den Kindern und Eltern aus Paletten selbst so eine “Lese-Ecke” zu bauen.

Kinder und Eltern halfen fleißig mit

Die Vorarbeiten waren umfangreich und alle einzelnen Schritte mussten gut geplant sein. Die Paletten wurden besorgt, gemeinsam mit den Kindern und Eltern abgeschliffen und gestrichen. Die Kinder waren in jedem Arbeitsschritt eingebunden und wurden somit GestalterInnen ihres Kindergartens. “Wir wollen Kinder auf das spätere Leben gut vorbereiten und ihnen aufzeigen, dass sie das Recht haben, ihre Wünsche zu äußern und das Leben aktiv mitzugestalten”, ist Bildungsstadtrat Czernohorszky überzeugt.

Harte Arbeit zahlt sich aus

Die Möbel stehen bereits im Gruppenraum und die Freude der Kinder und Pädagonen war groß, als zum ersten Mal die Sitzmöbel zum Vorlesen genutzt werden konnten. Die “harte” Arbeit und Mühe haben sich ausgezahlt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Wiener Kindergartenkinder bauen eigene Leseecke
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen