Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wien bleibt auch im Spätsommer cool: Sprühnebel und Wasservorhang sorgen für Abkühlung

Am Karlsplatz sorgt der Wasservohang für Abkühlung.
Am Karlsplatz sorgt der Wasservohang für Abkühlung. ©PID/Christian Fürthner
Der Sommer hält noch weiter an und so bleibt uns auch die Hitze weiter erhalten. In Wien gibt es allerdings zahlreiche Möglichkeit sich Abkühlung zu verschaffen. Seien es Wasserspielplätze oder Trinkbrunnen, die Bundeshaupstadt bleibt auch bei Hitze "cool".
Trinkbrunnen in Wien
Wasserspielplätze in Wien
Gratis-Badeplätze in Wien
Badestellen entlang der Donau
"Sommerspritzer": Wien bleibt cool

In der letzten Ferienwoche steigen noch einmal die Temperaturen stark an. Vor allem in Wien freut man sich über Abkühlung. Hierfür gibt es neben Nebelduschen, Spritzschläuchen und dem "Sommerspritzer", sich am Dienstag und Mittwoch von 10 bis 18 Uhr unter dem 12 m2 großen Wasservorhang von Wiener Wasser am Karlsplatz zu erfrischen.

Zusätzlich gibt es in der Bundeshauptstadt etwa 1.000 Trinkbrunnen, um Durstige mit Wasser zu versorgen. Auch für die vierbeinigen Mitbewohner ist gesorgt, Dreiviertel aller Trinkbrunnen verfügen über eine Hundetränke.

Cooling-Maßnahmen in allen Wiener Bezirken

"Wir kämpfen mit verschiedenen Maßnahmen gegen klimawandelbedingte Hitzeinseln in unserer Stadt. Diese Hitzeinseln machen vor allem Kranken und Älteren in dichtverbauten Gebieten zu schaffen und wir haben diesen Sommer in allen Bezirken cooling-Maßnahmen gesetzt, um unsere Stadt auch an Hitzetagen attraktiv für alle zu gestalten. Darüber hinaus intensivieren wir die Klimaschutzmaßnahmen mit großflächigen Begrünungen an Fassaden, Baumpflanzungen, neuen Parks und dem Ausbau der Öffis ", so Umweltstadträtin Ulli Sima.

In rund 1.000 Wiener Parks gibt auch coole Plätze um sich etwas Abkühlung zu verschaffen. Dort können sich die Kinder auch bei Bodenfontänen und Wasserspiele amüsieren. Sie sorgen neben der Bewässerung der Parks für zusätzliche Kühlung in den Parks. Zugleich schicken MA 48 und MA 42 rund 60 Fahrzeuge mit Wassertanks durch die Stadt und kühlen damit die Straßen.

Wiener Wasserspielplätze bieten Abkühlung

Die Stadt Wien bietet viele tolle Wasserspielplätze. Alle Wasserspielplätze sind bis Ende September täglich ab 9 Uhr, bis zum Einbruch der Dunkelheit, spätestens aber bis 21 Uhr, geöffnet. Ausnahme gibt es am Wasserspielplatz Wasserturm, der freitags, wegen Reinigung, erst ab 11 Uhr geöffnet ist!

Gratis Badeplätze in Wien

Wer sich noch einmal in das kühle Nass schmeißen möchte, kann die 60 km gratis Badestrandzugänge in Wien nutzen

Während andere Bundesländer Seezugange privatisiert haben, geht Wien den anderen Weg und hat etliche Zugänge an der Alten Donau in den letzten Jahren geöffnet. Darunter den ArbeiterInnenstrand oder die Strombucht. An der Neuen Donau wurde der CopaBeach weiter attraktiviert, mit Grünflächen, Sand, Gratis Sonnenschirmen, Liegestühlen und bunter Gastronomie. Die Wasserqualität ist sowohl in Alter als auch in Neuer Donau hervorragend.

Hundebadeplatz: Badespaß für Hund und Frauchen in Wien

Auch für die Vierbeiner gibt es in der Stadt auch Plätze zum plantschen. Ein Klassiker zum Baden für Mensch und Tier sind natürlich Neue Donau und Alte Donau: Ein 14.000 m² großer Hundebadeplatz liegt auf der Donauinsel zwischen Nordbrücke und Floridsdorfer Brücke direkt am Ufer. Auch die Alte Donau bietet mit der 14.000 m² großen Hundebadezone Ferdinand-Kaufmann-Platz, direkt neben dem Angelibad, Abkühlung. Im Seepark, befindet sich die fast 3.000 m2 große Hundezone mit Seezugang. Im Hundeauslaufplatz am Südwest-Ufer des Teiches Hirschstetten können sich Hunde über eine Hundezone mit viel Auslauf und einer erfrischenden Badezone mit 27.000 m² freuen.

Die Stadt Wien setzt auch auf zahlreiche "Sofortmaßnahmen" um gegen die Hitze anzukämpfen.

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien bleibt auch im Spätsommer cool: Sprühnebel und Wasservorhang sorgen für Abkühlung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen