Weihnachtsmarkt der Kinder-Krebshilfe findet 2021 wieder statt

Beim Weihnachtsmarkt der Kinder-Krebshilfe wartet ein vielseitiges Angebot
Beim Weihnachtsmarkt der Kinder-Krebshilfe wartet ein vielseitiges Angebot ©Kinder-Krebshilfe WIEN-NÖ-BGLD
Lebkuchen- und Glühwein-Duft liegt in der Luft - und in Wien-Alsergrund kann heuer wieder der Weihnachtsmarkt der Kinder-Krebshilfe WIEN-NÖ-BGLD stattfinden. Alle Infos dazu hier.
Regeln bei den Weihnachtsmärkten

Bald ist es wieder so weit: Es darf endlich wieder ein Advent- bzw. Weihnachtsmarkt mit der Familie oder mit Freunden besucht werden. Die Kinder-Krebshilfe WIEN-NÖ-BGLD freut sich, heuer von 24. bis 26. November 2021 zum traditionellen Weihnachtsmarkt wieder in die eigenen Räumlichkeiten einladen zu dürfen.

Weihnachtsmarkt zugunsten Kinder und Jugendlicher mit Krebs

Das Ziel: Kinder und Jugendliche zu unterstützen, die aufgrund einer Krebserkrankung dringend Hilfe benötigen und für die das Feiern des Weihnachtsfestes keine Selbstverständlichkeit ist.

Jedes Jahr erkranken in Österreich rund 320 Kinder an Krebs - weltweit sind es 250.000. Und obwohl acht von zehn Betroffenen dank des medizinischen Fortschritts eine reelle Überlebenschance haben, ist der Kampf noch lange nicht gewonnen. Bereits seit 35 Jahren leistet die Kinder-Krebshilfe WIEN-NÖ-BGLD großartige Arbeit und steht erkrankten Kindern und Jugendlichen beim Kampf gegen den Krebs in medizinischer, sozialer, psychologischer und rechtlicher Hinsicht zur Seite.

Für den guten Zweck: Weihnachtsmarkt der Kinder-Krebshilfe WIEN-NÖ-BGLD

Wie auch schon in den vergangenen Jahren veranstaltet der Verein - gemeinsam mit zahlreichen freiwilligen Helferinnen und Helfern - auch heuer wieder einen eigenen Weihnachtsmarkt für all jene, die auf der Suche nach einem selbstgemachten Weihnachtsgeschenk sind und gleichzeitig erkrankte Kinder und junge Menschen unterstützen möchten.

Kinder-Krebshilfe WIEN-NÖ-BGLD

Vielseitiges Angebot bei karitativem Weihnachtsmarkt

Die Besucherinnen und Besucher erwartet eine bunte Auswahl an Hand- und Bastelarbeiten (wie Adventgestecke und -kränze, handbemalte Keramik, weihnachtliche Dekoartikel) sowie ausgezeichnete und traditionelle Weihnachtsbäckerei, selbstgemachte Marmelade, süßer Honig uvm. Zudem verspricht eine Tombola den einen oder anderen schönen Gewinn. Mit den Spenden an die Kinder-Krebshilfe WIEN-NÖ-BGLD werden unterschiedliche Projekte, wie beispielsweise Musik- und Kunsttherapien, das Nachhilfeprojekt "Lernblitz" sowie der externe onkologische Pflegedienst (EOP) und der mobile psychologische Dienst (MPD) finanziert.

Hintergrundinfos zur Kinder-Krebshilfe WIEN-NÖ-BGLD

Von betroffenen Müttern und Vätern im Jahr 1986 als erster österreichischer Verein zur Hilfe bei Kinderkrebs gegründet, ist dessen oberstes Ziel, krebskranke Kinder und Jugendliche sowie deren Geschwister und Eltern in medizinischer, pflegerischer, sozialer, psychologischer und rechtlicher Hinsicht zu unterstützen.

Die Kinder-Krebs-Hilfe WIEN-NÖ-BGLD finanziert Projekte wie die wichtigen Services EOP (externer onkologischer Pflegedienst) und MPD (mobiler psychologischer Dienst), Musik- und Kunsttherapien, das Nachhilfeprojekt "Lernblitz", den ECDL-Computerführerschein u.v.a. fast ausschließlich aus privaten Spendengeldern, Unterstützung durch Unternehmen, Mitgliedsbeiträgen, Benefizveranstaltungen, Erbschaften und zu einem geringen Teil aus Förderungen der öffentlichen Hand. Mehr Informationen unter www.kinderkrebshilfe.wien

Weihnachtsmarkt der Kinder-Krebshilfe WIEN-NÖ-BGLD
Büro der Kinder-Krebshilfe WIEN-NÖ-BGLD
Kinderspitalgasse 7, 1090 Wien

  • Mittwoch, 24. November von 13 bis 17 Uhr
  • Donnerstag, 25. November von 9 bis 17 Uhr
  • Freitag, 26. November von 9 bis 17 Uhr

Der Erlös der Veranstaltung kommt der Kinder-Krebshilfe WIEN-NÖ-BGLD zugute. Es gilt die 2G Regel sowie das Tragen einer FFP2-Maske.

>>Mehr zum Thema Weihnachten in Wien

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 9. Bezirk
  • Weihnachtsmarkt der Kinder-Krebshilfe findet 2021 wieder statt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen