Vor Sonntag keine Info über Wahlkartenanzahl in Leopoldstadt

Am Sonntag wählt der 2. Bezirk noch einmal.
Am Sonntag wählt der 2. Bezirk noch einmal. ©APA
Leopoldstadt wählt - noch einmal: Am Sonntag wird die Bezirksvertretungswahl vom vergangenen Oktober wiederholt - da der Verfassungsgerichtshof dies angesichts von Unregelmäßigkeiten bei der Briefwahlauszählung angeordnet hat.
Schadhafte Wahlkarten
Termin für Wiederholung
Wahlkampfauftakt Grüne
Wahlkampfauftakt FPÖ
ÖVP-Wahlkampf

Die quasi traditionelle Bekanntgabe der Anzahl der ausgegebenen Wahlkarten am Freitag vor dem Urnengang entfällt dieses Mal. Infos dazu gibt es erst am Sonntag.

Denn die Höchstrichter haben – wenn auch im Zusammenhang mit der Hofburg-Wahl – vor möglichen Wahlbeeinflussungen gewarnt. So müssen künftig Medienvertreter bei Stimmabgaben von Polit-Promis vor dem Wahllokal ausharren. Auch Zwischenstände in Sachen Beteiligung wird es am kommenden Sonntag nicht geben. Und auch die frühe Bekanntgabe von Wahlkartenzahlen könnte als Beeinflussung gewertet werden, gibt man im Rathaus zu bedenken.

Leopoldstadt wählt am Sonntag noch einmal

Für offizielle Angaben heißt es somit in jeder Hinsicht warten: Am Sonntagabend werden nicht nur das Resultat des Urnengangs und die Beteiligung, sondern auch die Anzahl der insgesamt ausgestellten Wahlkarten und die Anzahl der ausgetauschten schadhaften Exemplare veröffentlicht, wie es in einer Aussendung hieß.

Insgesamt haben am Sonntag im zweiten Bezirk 104 Wahllokale von 7.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Nach Wahlschluss beginnen die einzelnen Sprengel mit der Auszählung der von den österreichischen Wählern persönlich abgegebenen Stimmen. Die einzelnen Ergebnisse werden der Bezirkswahlbehörde übermittelt. Im Laufe des Abends werden erste Ergebnisse unter www.wahlen.wien.at veröffentlicht. Liegt das vorläufige Gesamtergebnis vor, gibt es eine Aussendung.

Das abendliche Ergebnis beinhaltet noch nicht die in den Wahllokalen abgegebenen Stimmen der nichtösterreichischen EU-Bürger und auch nicht jene der Briefwähler. Die Auszählung dieser Stimmzettel erfolgt ab Montag, 9.00 Uhr. Anschließend wird das vorläufige Endergebnis verlautbart. Ein offizielles amtliches Endergebnis wird für den 26. September erwartet.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Vor Sonntag keine Info über Wahlkartenanzahl in Leopoldstadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen