AA

Unfall in Wien-Penzing: Auto von Betrunkenem in Vollbrand

Die Wageninsassen blieben nicht unversehrt.
Die Wageninsassen blieben nicht unversehrt. ©LPD Wien
Das Auto eines Betrunkenen hat am Dienstag in Wien-Penzing Feuer gefangen. Der Mann war zuvor gegen einen Lichtmast gefahren. Das Resultat des Unfalls: Verletzungen bei ihm und seiner Begleitung.
Auto fährt Betrunkenen an
Betrunkene verprügeln Taxler

Der aktuelle Monat hat für einen 23-Jährigen alles andere als gut begonnen: Der Mann saß am gestrigen Dienstag, 1. Juni, betrunken (1,9 Promille) am Steuer eines Autos, konnte dabei aber nicht die Kontrolle über den Wagen halten. Das geht aus einer Aussendung der Landespolizeidirektion Wien hervor.

Er fuhr beim Holzhausenplatz im 14. Bezirk gegen einen Lichtmast - kam dabei mit leichten Verletzungen aber noch glimpflicher davon als ein 23-Jähriger, der neben ihm im Auto gesessen war. Der zog sich starke Verletzungen zu und wurde ins Spital eingeliefert. Die Wiener Berufsfeuerwehr hatte im Hinblick auf das Unfallauto zu tun: Dieses hatte Feuer gefangen und wurde gelöscht.

Das Auto beschäftigte die Wiener Berufsfeuerwehr. (C) LPD Wien

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Unfall in Wien-Penzing: Auto von Betrunkenem in Vollbrand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen