Betrunkenes Duo verprügelte Taxler und Polizisten in Wien-Floridsdorf

Ein Wiener Taxler wurde mit dem Umbringen bedroht und suchte bei der Polizei Hilfe.
Ein Wiener Taxler wurde mit dem Umbringen bedroht und suchte bei der Polizei Hilfe. ©APA (Sujet)
Am Sonntag flüchtete ein Taxilenker in eine Polizeiinspektion in Wien-Floridsdorf, nachdem ihn zwei betrunkene Fahrgäste mit dem Umbringen bedroht hatten. Dort kam es zu Handgreiflichkeiten.

Zwei syrische Staatsangehörige (21 und 30 Jahre alt) sollen am 30. Mai gegen 7.30 Uhr während einer Taxifahrt in Wien-Floridsdorf den 52-jährigen Lenker beschimpft und mit dem Umbringen bedroht haben.

Betrunkene Fahrgäste bedrohten Wiener Taxler mit dem Umbringen

Der Taxler parkte sein Fahrzeug vor der Polizeiinspektion Hermann-Bahr-Straße und flüchtete in die Sicherheitsschleuse. Die beiden Männer folgten ihm und schlugen auf ihn ein.

Die Polizisten trennten die Personen in der Sicherheitsschleuse, dabei schlug der 30-Jährige zwei Beamten ins Gesicht. Er wurde festgenommen. Ein Alkotest ergab einen Messwert von 0,9 Promille. Der zweite Tatverdächtige wurde auf freiem Fuß angezeigt, er hatte 1,38 Promille im Blut. Ein Polizist musste nach der Amtshandlung vom Dienst abtreten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Betrunkenes Duo verprügelte Taxler und Polizisten in Wien-Floridsdorf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen