Überfall auf 91-Jährigen in Favoriten: Vermutlich drei Täter

Die Polizei kommt bei den Ermittlungen langsam voran.
Die Polizei kommt bei den Ermittlungen langsam voran. ©APA
Der 91-Jährige, der am Dienstag in Wien-Favoriten mit schweren Gesichtsverletzungen gefunden worden war, konnte nun erstmals einvernommen werden.
91-Jähriger blutüberströmt
Bauchstich-Opfer in Favoriten

Vermutlich drei Täter sind für einen Überfall auf einen hochbetagten Pensionisten am Dienstag in Wien-Favoriten verantwortlich. Der 91-Jährige konnte trotz schwerer Verletzungen erstmals befragt werden.

Wien. Der Mann war Dienstagnachmittag von Passanten blutüberströmt in der Feuchterslebengasse auf dem Gehsteig liegend gefunden worden. Er befand sich am Donnerstag auf der Intensivstation eines Wiener Spitals. U.a. wegen eines Unterkieferbruchs musste er nach dem Überfall operiert werden.

Der 91-Jährige ist äußerst schwerhörig und sieht recht schlecht. Die Ermittler halten es daher für nicht unwahrscheinlich, dass die Räuber dem Mann unbemerkt ins Stiegenhaus und bis in die Wohnung gefolgt waren. Seinen Angaben zufolge sah er sich plötzlich drei Tätern gegenüber. Zum Tathergang selbst liegen noch keine Aussagen vor, sagte Polizeisprecher Paul Eidenberger. Noch ist auch unklar, was aus der Wohnung des Seniors gestohlen wurde.

(APA, Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Überfall auf 91-Jährigen in Favoriten: Vermutlich drei Täter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen