Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schädelknochen in Kochtopf aus Wiener Wilhelminenspital stammt von Mann

Dieser Schädelknochen wurde in der Wiese in dem Spital in Ottakring gefunden
Dieser Schädelknochen wurde in der Wiese in dem Spital in Ottakring gefunden
Jener vergangene Woche auf einer Wiese nahe des Wiener Wilhelminenspitals in einem Kochtopf gefundener Schädel stammt von einem Menschen. Einen diesbezüglichen Bericht des ORF Wien bestätigte Stadtarchäologin Karin Fischer-Ausserer am Montag.
Schädelknochen gefunden

Allerdings handelt es sich trotz der Aufschrift “Amelie Lagrange” um den Schädel eines älteren Mannes. Auch die Aufschrift “gehängt 1612” ist Fischer-Ausserer zufolge missverständlich. Der Schädel stammt nicht aus dem 17. Jahrhundert.

Kein Verbrechen steckt hinter Schädel-Fund

Vielmehr lasse sich das Alter nicht mehr datieren. Auf der Rückseite ist zum Beispiel der Wirbel eines Rindes angeklebt. “Es handelt sich um ein Konvolut aus mehreren Bestandteilen, künstlerisch zusammengestellt”, sagte die Expertin. Klar ist Fischer-Ausserer zufolge aber auch, dass es sich wohl um keinen kriminalpolizeilich relevanten Fund handelt. Der Schädel dürfte nicht von einem Mordopfer stammen.

Schädelknochen in Kochtopf im Wilhelminenspital gefunden

Ein Mitarbeiter des Wilhelminenspitals hatte den Kochtopf auf einer Wiese gefunden. Darin befand sich in Papier eingewickelt der mit Blumen bemalte und mit den Schriftzügen versehene Schädelknochen. Der Mitarbeiter trug den Schädel in die Pathologie des Krankenhauses. Dort riet man ihm, den Fund doch zur Polizei zu bringen, woraufhin der 53-Jährige den Topf samt Schädel am Dienstag in der Inspektion in der Maroltingergasse ablieferte.

>>Menschlicher Schädelknochen in Kochtopf in Wien-Ottakring gefunden

(apa/red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wien - 16. Bezirk
  • Schädelknochen in Kochtopf aus Wiener Wilhelminenspital stammt von Mann
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen