Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Österreich zählt noch genau 1.437 aktive Covid-19-Kranke

In den letzten 24 Stunden wurden nur 20 neue Fälle identifiziert.
In den letzten 24 Stunden wurden nur 20 neue Fälle identifiziert. ©APA/dpa/Sven Hoppe
Die Corona-Pandemie zieht sich in Österreich zurück. Das Land rutschte erstmals seit Wochen unter 1.5000 aktiv Kranke und unter 100 intensivmedizinische Patienten. Zudem gab es neue Erkenntnisse, etwa zu Ansteckungsclustern.
Fälle nach Bundesländern
Clusteranalyse: Hier gab es die meisten Ansteckungen

Weiter erfreuliche Nachrichten im Kampf gegen das Coronavirus in Österreich: Die Zahl der aktiv Erkrankten ist am Mittwoch unter 1.500, genau auf 1.437, zurückgegangen. Auch die Zahl der Covid-19-Patienten auf Intensivstationen ging auf unter 100, nämlich auf 97 zurück, berichteten die Behörden. Bisher gingen in Österreich keine Infektions-Cluster auf Schulen oder Öffis zurück.

Über 600 Corona-Tote in Österreich

Insgesamt starben 608 an oder mit der durch das Coronavirus ausgelösten Lungenkrankheit Covid-19. Aber auch hier gab es nur noch leichte Steigerungen. Von Dienstag auf Mittwoch waren zwei Tote zu beklagen, je einer in Tirol und in Vorarlberg.


©APA

Insgesamt 15.684 wurden seit Ausbruch der Krankheit in Österreich positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Das bedeutet eine Zunahme von lediglich 20 Fällen innerhalb von 24 Stunden, die meisten in Niederösterreich und Wien. 13.639 haben sich von der Krankheit allerdings wieder erholt. 418 Menschen mit einer SARS-CoV-2-Infektion müssen noch im Spital behandelt werden.

Weltweit mehr als 250.000 Menschen gestorben

Weltweit sind unterdessen mehr als 250.000 Menschen an einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gestorben, geht aus der Zählung der Nachrichtenagentur AFP hervor, die auf Angaben von Behörden rund um den Globus basiert. Demnach wurden insgesamt 250.203 Todesfälle und 3,57 Millionen Infektionsfälle verzeichnet.


©APA

Europa ist nach wie vor der am stärksten von der Pandemie betroffene Kontinent. Dort sind insgesamt 145.023 Todesopfer und 1,572 Millionen Infektionsfälle registriert. Die höchste Zahl von Todesfällen in einem einzelnen Land gibt es in den USA mit 68.689 Verstorbenen bis Montagabend. Dahinter folgen Italien (29.079), Großbritannien (28.734), Spanien (25.428) und Frankreich (25.201).

Sorge um Russland

Große Sorge bereitet Russland, wo den vierten Tag in Folge mehr als 10.000 neue Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet wurden. In den vergangenen 24 Stunden sei die Zahl der Corona-Fälle um 10.559 auf 165.929 gestiegen, teilte das Coronavirus-Krisenreaktionszentrum des Landes mit.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Österreich zählt noch genau 1.437 aktive Covid-19-Kranke
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen