Michael Häupl eröffnete das 29. Donauinselfest

Auch Wiens Bürgermeister zeigt sich in Festival-Laune.
Auch Wiens Bürgermeister zeigt sich in Festival-Laune. ©APA
Startschuss: Pünktlich um 18.00 Uhr wurde das Open-Air-Festival durch eine Videobotschaft von Wiens Bürgermeister Michael Häupl (S) eröffnet. Das Motto des Donauinselfests 2012 lautet:  "Zusammen Leben. Zusammen Feiern", wie Häupl betonte.
Hubert von Goisern rockt die Insel am Freitag
Alles bereit: Erste Eindrücke von der Insel
Umfrage: Worauf freuen sich die Besucher?
Was ist wo am DIF
Alle Bands auf einen Blick
Die Sport-Highlights
Hier können Sie parken
Letzte Top-Acts bestätigt
Mit den Öffis zum DIF
Rock the Island
So wird das Wetter

Zudem wünschte Häupl den Besuchern viel Spaß: “Ich hoffe sehr, Sie genießen dieses Fest.” Die Ansprache wurde auf allen Bühnen auf dem Veranstaltungsareal übertragen.

Der Redner selbst war sogar im Publikum: Häupl verfolgte den Videobeitrag live an Ort und Stelle. Er sah ihn sich auf der Arbeitsweltinsel an. Bereits am Nachmittag war das Stadtoberhaupt u.a. mit Landesparteisekretär Christian Deutsch (S) und dessen Lebensgefährtin, Ex-Turmspringerin Anja Richter, auf dem Festgelände unterwegs.

Auch Häupl freut sich auf das Festival

Auf seiner Tour schüttelte er Hände, posierte für Fotos und nahm den Ankick zu den Finalrunden der Wiener Käfigmeisterschaft in der Kategorie Streetball vor. Auch den Abend wird Häupl noch am Donauinselfest verbringen, wie er später verriet. Er zeigte sich in Feierlaune: “Herrliches Wetter, liebe Leute.” Die SPÖ Wien ist Veranstalterin des Festes.

Das Wetter präsentierte sich am späten Nachmittag tatsächlich noch von seiner besten Seite. Nachdem der Himmel am Vormittag weitgehend wolkenverhangen war, zeigte sich schließlich die Sonne. Die Temperaturen waren angenehm warm. Die Zahl der Besucher nahm gegen Abend stetig zu: “Wir sind sehr zufrieden mit dem Besucherzustrom”, so eine Donauinselfest-Sprecherin. Um auf das Festivalgelände zu kommen, müssen die Gäste kontrollierte Zugänge passieren, die größtenteils mit Kameras überwacht werden.

Musikalische Highlights für jeden Geschmack

Als Highlights des Auftakttages werden die britischen Sänger Marlon Roudette und James Morrison, die deutsche Band Unheilig und Austro-Alpenrocker Hubert von Goisern auf der großen Festbühne für Stimmung sorgen. Die ersten Fans hatten sich bereits am frühen Abend vor der Bühne eingefunden, um sich die besten Plätze zu sichern.

Musik und Unterhaltung wird auch auf den anderen Bühnen geboten. So gibt es auf der Schlager- und Oldiesbühne u.a. Schmusesänger Nino de Angelo und der zweifache Song Contest-Gewinner Johnny Logan zu hören, auf der FM4-Bühne Marsimoto. Auf der Rockbühne werden Beth Edges die Bretter zum Beben bringen.

Alle Bands und alle Infos auf einen Blick.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Michael Häupl eröffnete das 29. Donauinselfest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen