Laura: "Der Schmäh und das Granteln sind typisch für Wien"

Lauras Lieblingsplätze in Wien sind echte Geheimtipps.
Lauras Lieblingsplätze in Wien sind echte Geheimtipps. ©Dawa
Der Schmäh und das Granteln sind typisch für Wien - das lernt man sehr rasch, wenn man in die österreichische Bundeshauptstadt zieht. So auch die Musikerin Laura von der Band Dawa, die zwar in Wien lebt, sich jedoch nicht als echte Wienerin bezeichnen würde.

Die 33-jährige Laura weiß, dass die schönsten Orte der Stadt nicht unbedingt jene sind, die auch sofort von den Touristen angesteuert werden. Zu ihren Lieblingsplätzen gehören unter anderem der Mexikoplatz und die Schleuse in Nussdorf.

Mit ihrer Band Dawa nimmt Laura am österreichischen Vorentscheid des Eurovision Song Contests 2015 teil.

  • Name
    Laura
  • Alter
    33
  • Beruf
    Cellistin
    Laura von Dawa

    Dawa

Sind Sie in Wien aufgewachsen oder zugezogen?

Zugezogen

Fühlen Sie sich als echter Wiener und wenn ja, warum?

Nein. Ich bin eben keine echte Wienerin.

Was macht Wien für Sie aus?

Musik, das morgendliche Bad in der Donau (im Sommer) und die gepflegte Winterdepression (im Winter). Und der Würschtlprater.

Was ist für Sie „typisch wienerisch“?

Der Schmäh und das Grantln.

Was sind Ihre Lieblingsplätze in Wien?

Die Kanalschleuse bei Nussdorf, der Mexiko- und der Schwarzenbergplatz.

Weitere Persönlichkeiten finden Sie in unserem Special “Ich bin Wien”.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Ich bin Wien
  • Laura: "Der Schmäh und das Granteln sind typisch für Wien"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen