Kundgebung "Europe for Tibet" am Samstag am Heldenplatz mit dem Dalai Lama

Am 26. Mai findet am Wiener Heldenplatz die "Europäische Solidaritätskundgebung für Tibet" statt. An der Kundgebung werden Dalai Lama persönlich und der neugewählte Premier der tibetischen Exilregierung, Lobsang Sangay, sprechen.
China erzürnt über Treffen
"Tibet will Dialog mit China"
Der Dalai Lama an der Uni Wien
Der Dalai Lama in Wien
Hubert von Goisern unterstützt Tibet
Live-Ticker: Ankunft des Dalai Lama
Treffen mit Faymann und Schönborn

Anlass der Kundgebung ist die Menschrechtssituation in Tibet, die sich in letzter Zeit laut Initiatoren massiv verschlechtert hat. An der Kundgebung werden bekannte Persönlichkeiten aus der Politik sprechen. Die Teilnahme und Rede des Dalai Lama wird den Höhepunkt darstellen.Barbara Stöckl wird die Veranstaltung moderieren.

Der Dalai Lama meinte zur Situation in Tibet am Freitag in Wien: “Wir wollen eine Win-Win Situation für beide, Tibet und China. In den letzten Monaten haben sich 35 Tibeter selbst verbrannt, 27 starben dabei. Das zeigt die angespannte Situation und wie unerträglich die Situation ist für die Tibeter. Hungerstreik und öffentliche Proteste sind von Seiten Chinas nicht erlaubt – sie werden mit Erschießungen gewaltsam niedergeschlagen. Chinas Regierung muss mit uns in den Dialog eintreten – wir sind jederzeit dazu bereit, China derzeit nicht.”

Kundgebung am Heldenplatz bis 22 Uhr

Die Eröffnung erfolgt durch eine Rede der ehemaligen politischen Gefangenen Yeshi Dolma, die sechs Jahre in chinesischer Haft verbracht hat. Bernard Kouchner, ehemaliger Aussenminister Frankreichs und Mitbegründer der Ärtze ohne Grenzen, wird eine Ansprache halten. Außerdem werden sprechen: Madeleine Petrovic (Grüne Österreich), Eva Lichtenberger (Grüne EU-Parlament), Matteo Macecci (Tibet Intergroup, ital. Parlament), Francesca von Habsburg, Bianca Jagger (internationale Menschenrechts-Anwältin) und Heinz Nussbaumer.

Für musikalische Untermalung dabei werden unter anderem tibetische Musiker (Loten und Tenzin Ngingthatsang), der deutsche Rapper Curse, sowie Harri Stojka und Gerard MC sorgen.

Auch der Dalai Lama betont die Wichtigkeit der Veranstaltung: “Die Lösung des Problems durch Gewalt, Unterdrückung und Hardliner wird vom Rest der Welt nicht toleriert – das wollen wir China zeigen. Es soll auch ein Signal nach China sein: Die Tibet-Frage kann nicht mit Gewalt gelöst werden, sie muss realistisch gelöst werden. Und sie soll den Menschen in Tibet Hoffnung geben: Der Rest der Welt hat sie nicht vergessen!”

Die Kundgebung startet um 14.30 Uhr am Heldenplatz.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Kundgebung "Europe for Tibet" am Samstag am Heldenplatz mit dem Dalai Lama
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen