Flashmob der SJ in Wien: "Heute machen wir uns strafbar!"

Die SJ ruft am Samstag zum Flashmob in Wien auf.
Die SJ ruft am Samstag zum Flashmob in Wien auf. ©APA/Sujet
Das Urteil gegen den deutschen Studenten Josef S. erregt weiterhin die Gemüter. Die Sozialistische Jugend Wien ruft daher zum Flashmob der etwas anderen Art am Samstag auf.
Reaktionen auf das Urteil
Urteil: Teilbedingte Haft
"Feigheit" vs. "Friedlichkeit"
Polizisten schildern Randale
Josef S. schweigt vor Gericht
Kritik am Prozess gegen Studenten
Beim Prozess gegen Josef S.
Ausschreitungen bei Demos

Die SJ Wien ruft am Samstag zum Flashmob auf. Hintergrund: Das Urteil gegen Josef S. rund um die Causa Akademikerball-Randale.

“Am Dienstag wurde Josef S. schuldig gesprochen. Der Schuldspruch ist ein Skandal. Wir lassen es nicht zu, dass antifaschistische Arbeit kriminalisiert wird. Wir lassen uns nicht einschüchtern! Ablauf: Josef wird unter anderem vorgeworfen mit Mistkübeln hantiert zu haben. Das können wir auch! Deshalb laden wir alle dazu ein morgen um 16:30 mit Mistkübeln zum Justizministerium zu kommen, diese dort hinzulegen und anschließend gemeinsam um 16:31 wieder aufzustellen,” heißt es zu der geplanten Aktion.

Der Flashmob findet am 26. Juli, 16:45 Uhr beim  Justizministerium in der Wiener Museumstraße 7 statt.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 7. Bezirk
  • Flashmob der SJ in Wien: "Heute machen wir uns strafbar!"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen