Fahrgäste in Wien-Floridsdorf wollten Taxifahrer ausrauben

Am Montagabend versuchten Unbekannte einen Taxifahrer auszurauben.
Am Montagabend versuchten Unbekannte einen Taxifahrer auszurauben. ©dpa (Symbolbild)
Am Montagabend ist ein Taxilenker in Wien-Floridsdorf von Fahrgästen attackiert worden. Das Duo versuchte ihn auszurauben, flüchtete jedoch, als der Mann geistesgegenwärtig die Hupe seines Fahrzeuges betätigte, um auf seine Notsituation aufmerksam zu machen.
Schauplatz Nachttaxi
Lenker auf Überfälle vorbereitet

Zwei bislang unbekannte Personen stiegen am Montag um 22.30 Uhr in der Brünner Straße in das Taxi des 34-Jährigen. Sie nahmen auf der Rückbank Platz und wollten in die Ruthnergasse gefahren werden.

Versuchter Raub auf Taxifahrer in Wien

Als das Fahrtziel erreicht wurde, wurde der Lenker plötzlich von hinten am Körper umklammert und mit einem noch unbekannten Gegenstand attackiert. Die Männer forderten die Herausgabe von Bargeld, flüchtete jedoch ohne Beute, als der Lenker mehrfach die Hupe seines Fahrzeuges betätigte. Der 34-Jährige erlitt eine Rissquetschwunde am Hinterkopf und musste ärztlich versorgt werden.

Polizei bittet um Hinweise

Die Täter sind ca. 20 bis 25 Jahre alt, ca. 170cm groß und waren zum Tatzeitpunkt dunkel bekleidet. Sachdienliche Hinweise (auch vertraulich) werden an das Landeskriminalamt Wien Außenstelle Nord unter der Telefonnummer 01/ 31310 DW 67800 (Journal) erbeten.

>> Hier geht’s zurück zur Startseite von VIENNA.at

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Fahrgäste in Wien-Floridsdorf wollten Taxifahrer ausrauben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen