Die ESC-Startreihenfolge: Nathan Trent startet im Finale auf Platz 4

Nathan Trent geht im Finale mit Startnummer 4 ins Rennen.
Nathan Trent geht im Finale mit Startnummer 4 ins Rennen. ©Thomas Hanses/eurovision.tv
Die European Broadcasting Union (EBU) gab in der Nacht nach dem 2. Halbfinale in Kiew die Reihenfolge der 26 Finalisten bekannt, die im Detail nach dramaturgischen Gesichtspunkten zusammengestellt wurde. Nathan Trent startet für Österreich dabei mit Startnummer 4.
"Anscheinend hat es gefallen"
Trent holt Final-Ticket
Nathans Halbfinal-Auftritt
Der Live-Ticker zum Nachlesen

Österreichs Kandidat Nathan Trent wird im Finale des 62. Eurovision Song Contest in Kiew mit Startnummer 4 ins Rennen um Europas Sangeskrone gehen. Die European Broadcasting Union (EBU) gab in der Nacht auf Freitag die offizielle Reihenfolge der 26 Finalisten bekannt, die im Detail nach dramaturgischen Gesichtspunkten zusammengestellt wurde.

Der Ablauf des ESC-Finales: Die Startreihenfolge im Überblick

1. Israel: Imri Ziv – “I Feel Alive”
2. Polen: Kasia Mos – “Flashlight”
3. Weißrussland: Naviband – “Historyja majho zyccia”
4. Österreich: Nathan Trent – “Running On Air”
5. Armenien: Artsvik – “Fly With Me”
6. Niederlande: O’G3NE – “Lights And Shadows”
7. Moldau: SunStroke Project – “Hey, Mamma!”
8. Ungarn: Joci Papai – “Origo”
9. Italien: Franceso Gabbani – “Occidentali’s Karma”
10. Dänemark: Anja Nissen – “Where I Am”
11. Portugal: Salvador Sobral – “Amor pelos dois”
12. Aserbaidschan: Dihaj – “Skeletons”
13. Kroatien: Jacques Houdek – “My Friend”
14. Australien: Isaiah – “Don’t Come Easy”
15. Griechenland: Demy – “This Is Love”
16. Spanien: Manel Navarro – “Do It for Your Lover”
17. Norwegen: Jowst – “Grab The Moment”
18. Großbritannien: Lucie Jones – “Never Give Up On You”
19. Zypern: Hovig Demirjian – “Gravity”
20. Rumänien: Ilinca feat. Alex Florea – “Yodel It!”
21. Deutschland: Levina – “Perfect Life”
22. Ukraine: O.Torvald – “Time”
23. Belgien: Blanche – “City Lights”
24. Schweden: Robin Bengtsson – “I Can’t Go On”
25. Bulgarien: Kristian Kostow – “Beautiful Mess”
26. Frankreich: Alma – “Requiem”

>> Alle Infos zum Eurovision Song Contest finden Sie in unserem Special

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Eurovision Song Contest
  • Die ESC-Startreihenfolge: Nathan Trent startet im Finale auf Platz 4
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen