Countdown zum größten Open-Air Fest Wiens: Hitzige Bauarbeiten im Endspurt

Der Countdown zum Donauinselfest 2012 läuft: Bauarbeiten im hitzigen Endpurt
Der Countdown zum Donauinselfest 2012 läuft: Bauarbeiten im hitzigen Endpurt ©APA/ Herbert Neubauer
Der Countdown zum Open-Air Festival auf der Wiener Donauinsel läuft. Die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und bringen die Arbeiter auf der Insel bei den derzeitigen Temperaturen ziemlich zum Schwitzen.
Bilder vom Aufbau
Anreise zur Insel
Das Programm 2012
Der Plan zum Fest
So wird das Wetter
Hier kann man Parken

Die Bauarbeiten zum Donauinselfest gehen in die letzte Runde. Bei den Arbeitern sorgt das für Schweißausbrüche, die trotz der aktuellen Hitzewelle auf Hochtouren die Bühnen fertigstellen. Doch die Männer sagen den Temperaturen den Kampf an, damit Wien am kommenden Wochenende wieder richtig feiern kann.

Der Countdown zum Donauinselfest 2012 läuft

Vom 22. bis 24. Juni geht erneut das größte europäische Open-Air Festival über die Bühne. Die Bauarbeiten gehen derzeit, trotz Hitze, zügig voran. Die meisten “Skelette” der Bühnen stehen bereits, rund 250 Container wurden auf dem 4,5 Kilometer langen Gelände schon verteilt. Bis Freitag müssen die Arbeiter und die Techniker jedoch noch harte Arbeit leisten, da die Stages verkleidet, die Technik finalisiert, die Gastrozelte adjustriert und die Stromkabel vergraben werden müssen. Die To-do-Liste auf der Donauinsel ist derzeit also noch lange. Doch die Organisatoren des Donauinselfest zeigen sich zuversichtlich, auch in diesem Jahr wieder alles zeitgerecht fertiggestellt zu haben.

Rund 20 Themeninseln mit 12 Musikbühnen werden auch in diesem Jahr wieder rund drei Millionen Besucher drei Tage lang in die richtige Stimmung versetzen. Es gibt 250 Hütten und Verkaufsstände, 120 Zelte, 40 Überwachungskameras, 7,5 Kilometer Absperrungen, 40 Kilometer Stromkabel, 31 WC-Container, rund 40.000 WC-Rollen und zahlreiches weiteres Equipment.

Hier geht es zum Donauinselfest Special auf vienna.at.

(Red./APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Countdown zum größten Open-Air Fest Wiens: Hitzige Bauarbeiten im Endspurt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen