AA

Coronavirus: Bislang rund 53.000 Dosen verimpft

Rund 53.000 Personen haben bereits eine Covid-19-Impfung erhalten.
Rund 53.000 Personen haben bereits eine Covid-19-Impfung erhalten. ©APA/GEORG HOCHMUTH
Mit Dienstagabend werden in Österreich insgesamt 52.925 Menschen gegen das Coronavirus geimpft sein, wie das Gesundheitsministerium mitteilte.
Betrug mit gefälschten Impfstoffen
Wien startet Corona-Großimpfaktion

Bisher haben in Österreich rund 53.000 Personen eine Covid-19-Impfung erhalten. Wie das Gesundheitsministerium auf APA-Anfrage bekannt gab, wurden bis Montag österreichweit 52.925 Impfdosen ausgeliefert.

130.105 Corona-Impfdosen bei Bundesbeschaffung bestellt

"Wenn Impfstoff in eine Einrichtung ausgeliefert ist, kann man davon ausgehen, dass dieser im Laufe des kommenden Tages verwendet wird. Demnach werden am Dienstagabend 52.925 Menschen in Österreich geimpft sein", teilte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums mit.

Bei der Bundesbeschaffung GmbH sind bis Dienstagmorgen (5.45 Uhr) insgesamt 130.105 Impfdosen bestellt worden. Diese werden so rasch als möglich ausgeliefert und den Einrichtungen zugestellt, versicherte das Ministerium.

9.435 Wiener schon gegen Corona geimpft

Die meisten Dosen sind bisher in Niederösterreich verimpft worden, wo 12.140 Personen den Biontech/Pfizer Impfstoff injiziert bekommen haben. In der Bundeshauptstadt sind 9.435 Wienerinnen und Wiener geimpft worden.

In der Steiermark wurden 6.255 Personen mit der Impfung bedacht, in Vorarlberg waren es 6.210. In Tirol wurden bisher 5.945 Personen geimpft, in Salzburg 3.980, in Kärnten 3.855 und in Oberösterreich 3.845. 1.260 Dosen sind laut Gesundheitsministerium im Burgenland verimpft worden.

NÖ will mit Ende Jänner 60.000 Dosen verabreicht haben

In Niederösterreich soll die Zahl der insgesamt verabreichten Dosen der Impfung gegen das Coronavirus bis Ende Jänner die 60.000er-Marke erreichen. Im Bundesland seien bereits 18.500 Personen immunisiert worden, teilten LHStv. Stephan Pernkopf (ÖVP) und Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) am Dienstag in einer Aussendung mit.

Bisher seien die Vakzine an Bewohner und Personal in Alters- und Pflegeheimen sowie Beschäftigte in "Covid-, Intensiv- und Aufnahmestationen in den Landeskliniken" verabreicht worden, wurde nach einer Besprechung mit dem Impfkoordinator des Landes, Christof Constantin Chwojka, betont. In der laufenden Woche würden in Summe 7.500 Menschen geimpft. Zusätzlich kämen nun weitere Pflegeeinrichtungen, wie etwa betreutes Wohnen mit Hochrisikogruppen, dazu.

An Personen, die bereits die erste Teilimpfung erhalten haben, soll in der nächsten und übernächsten Woche der zweite Part verabreicht werden, 18.500 Dosen stehen dafür zur Verfügung. In Kalenderwoche fünf (1. bis 7. Februar) werden 5.000 Impfdosen an niedergelassene Ärzte und gefährdetes Ordinationspersonal verteilt. Zusätzlich werden wieder 7.500 Vakzine für die zweite Dosis bereit sein.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Coronavirus: Bislang rund 53.000 Dosen verimpft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen