AA

Corona-Zahlen schnellen nach oben – 347 neue Infektionen

Viele der Neuinfizierten dürften Reiserückkehrer aus dem Westbalkan bzw. Kroatien sein.
Viele der Neuinfizierten dürften Reiserückkehrer aus dem Westbalkan bzw. Kroatien sein. ©Themenbild/Georg Hochmuth - APA
Deutscher Höchstwert bei neuen Fällen
Experte hält 300.000 Infizierte für möglich
60 aktive Fälle in Vorarlberg

Die Zahlen der Neuinfektionen binnen 24 Stunden sind am Donnerstag nach oben geschnellt. Laut neuester Statistik aus dem Innenministerium gibt es 347 neue Infektionen in Österreich.

187 neue Corona-Fälle wurden allein in Wien verzeichnet, 10 kommen aus Vorarlberg.

Viele der Neuinfizierten dürften Reiserückkehrer aus dem Westbalkan bzw. Kroatien sein. Laut Gesundheitsminister Rudolf Anschober gehen derzeit 30 Prozent der Neuinfektionen auf Ansteckungen im Ausland zurück.

Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus

Bisher gab es in Österreich 24.431 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (20. August 2020, 09:30 Uhr) sind österreichweit 729 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 21.093 sind wieder genesen. Derzeit befinden sich 116 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung und davon 21 der Erkrankten auf Intensivstationen.

Die Neuinfektionen seit der letzten Meldung (Mittwoch, 9:30 Uhr) teilen sich auf die Bundesländer Österreichs wie folgt auf:

  • Burgenland: 5
  • Kärnten: 6
  • Niederösterreich: 21
  • Oberösterreich: 67
  • Salzburg: 20
  • Steiermark: 11
  • Tirol: 20
  • Vorarlberg: 10
  • Wien: 187

Schon am Mittwoch waren gegenüber dem Dienstag 255 Neuinfizierte mit dem Coronavirus hinzugekommen.

62 Infizierte in Vorarlberg

In Vorarlberg sind mit Stand Donnerstag 12:00 Uhr 62 Personen infiziert (Dashboard des Landes Vorarlberg). Das sind zwei Personen mehr verglichen mit dem Vortag (16 Uhr). Positiv getestet wurden in Vorarlberg in Summe 1.041 Personen, bei 54.690 Tests bislang.

Experte: 300.000 Corona-Infizierte in Österreich möglich

Die Dunkelziffer an Corona-Infizierten in Österreich dürfte sehr viel höher liegen als bisher - mit rund 120.000 - geschätzt, sagte Franz Allerberger am Mittwochabend in der "ZiB2". Der Leiter des Bereichs Humanmedizin der Agentur für Ernährungssicherheit (Ages) hält es "absolut" für möglich, dass bereits 300.000 Menschen Covid-19-positiv waren.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Coronavirus
  • Corona-Zahlen schnellen nach oben – 347 neue Infektionen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen