Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Beziehungsstreit in Tulln: U-Haft für 28-Jährigen beantragt

Die Frau wurde ins Wiener AKH gebracht.
Die Frau wurde ins Wiener AKH gebracht. ©APA/Hans Klaus Techt
Am Montag kam es zwischen einer 25-Jährigen und einem 28-Jährigen zu einem Beziehungsstreit. Die Frau wurde dabei schwer verletzt. Nun wurde für den Mann Untersuchungshaft beantragt.
Motiv unklar
Mann stand mit Messer am Bett
25-Jährige schwer verletzt
Beide weiterhin im Spital

Die Staatsanwaltschaft St. Pölten hat gegen den 28-Jährigen, der im Verdacht steht, am Montag in Tulln bei einem Beziehungsstreit seine 25 Jahre alte Lebensgefährtin schwer verletzt zu haben, die Untersuchungshaft beantragt. Nach Angaben von Sprecher Leopold Bien vom Donnerstag konnte der Mann aufgrund seines Gesundheitszustands aber noch immer nicht einvernommen werden.

Mann war mit Messer am Bett gestanden

Der Tatverdächtige und das Opfer befanden sich weiterhin im Spital. Die 25-Jährige war bereits am Dienstagabend befragt worden. Dabei gab sie an, mit dem Beschuldigten eine Lebensgemeinschaft zu haben. Nachdem sie am Montag in der Früh wach geworden war, habe ihr Partner mit einem Messer auf sie eingestochen.

Zu der Auseinandersetzung war es in einer Wohnhausanlage in Tulln gekommen. Die Polizei wurde aufgrund von Lärm alarmiert. Der Verdächtige wurde im Zuge einer Fahndung festgenommen. Die 25-Jährige erlitt Schnitt- und Stichverletzungen, wurde ins AKH Wien transportiert und dort operiert. Auch der Verdächtige trug Blessuren davon.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Beziehungsstreit in Tulln: U-Haft für 28-Jährigen beantragt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen