Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Alles Walzer: Diese Nationen sind vom Wiener Opernball fasziniert

Beim Wiener Opernball heißt es sehen und gesehen werden.
Beim Wiener Opernball heißt es sehen und gesehen werden. ©checkfelix
Am 20. Februar ist es soweit: Ganz Österreich befindet sich in musikalischer Euphorie, wenn sich die Wiener Staatsoper in den schönsten und elegantesten Ballsaal der Welt verwandelt
Generalprobe für den Opernball
Das erwartet die Gäste beim Wiener Opernball

Eine Studie der Reisesuchmaschine checkfelix.com verrät, welche Nationen zum Zeitpunkt des Opernballs unbedingt in der österreichischen Hauptstadt sein möchten, um den Trubel und das Who-is-Who der Ballszene hautnah mitzuerleben. Die Datenauswertung hat ergeben, dass sich in diesem Zeitraum vor allem Reisende aus Deutschland, Rumänien und Frankreich für eine Reise nach Wien interessieren.

Wiener Opernball weltweit im Trend

Wenn der Fasching in Wien seinem Höhepunkt zueilt und der Opernball naht, richten sich die Augen der Weltöffentlichkeit auf die Donaumetropole. Allein in Österreich verfolgen rund 2,5 Millionen Menschen das Walzerspektakel live im Fernsehen. Streamingdienste und weltweite Fernsehübertragung hinzugerechnet, werden es noch weit mehr sein. Welche Länder das größte Interesse an einer Reise nach Wien haben, um unter anderem den Opernball zu erleben, spiegelt sich nicht zuletzt in den Suchanfragen nach Flügen nach Wien wider.

"Jedes Jahr genießt der Opernball weltweite Aufmerksamkeit und ist damit eine der wichtigsten Visitenkarten Österreichs. Die einzigartige Stimmung im prächtigen Ambiente der Staatsoper wollen natürlich auch viele internationale Gäste einmal hautnah erleben", erklärt Lea Stadler, Country Manager bei checkfelix.com. "Unsere aktuellen Zahlen dokumentieren, aus welchen Ländern in der Opernballzeit besonders viele Anfragen für Wien kommen."

Deutsche fliegen zur Opernball-Zeit auf Wien

Unsere Nachbarn aus Deutschland hatten heuer die Nase vorn, wenn es um die Suche nach Wien-Flügen zur Opernballzeit ging. Kein Wunder, denn oft dient bei Städtereisen der Besuch eines besonderen Events als willkommener Anlass. Zudem ist der Opernball auch in Deutschland seit Jahrzehnten prominenter Teil der aktuellen Berichterstattung und wird entsprechend wahrgenommen.

©Checkfelix

Nur die wenigsten Wien-Reisenden werden tatsächlich selbst den Opernball besuchen. Für die Meisten dürfte daher der Wunsch im Vordergrund stehen, etwas von der besonderen Atmosphäre zu erhaschen. Sightseeing, vielleicht eine Fiakerfahrt oder sogar der Besuch eines der anderen Wiener Bälle, die rund um den Opernball stattfinden, machen Wien offensichtlich zu einem der attraktivsten Ziele für Städtereisen, da es durch sein breites Spektrum an Sehenswürdigkeiten imperialistischen Flair in der ganzen Stadt versprüht. Dies schätzen in diesem Jahr auch Rumänen und Franzosen, die auf Platz zwei und drei des Länderrankings der Suchanfragen für Flüge nach Wien zur Opernballzeit rangieren.

>> Alle Ball-News in Wien

(red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Alles Walzer: Diese Nationen sind vom Wiener Opernball fasziniert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen