Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rekord: 300.000 Österreicher nutzten bisher Plattform wahlkabine.at

Wahlkabine.at soll bei der Entscheidung helfen.
Wahlkabine.at soll bei der Entscheidung helfen. ©APA/Herbert Pfarrhofer (Themenbild)
In knapp einer Woche findet die EU-Wahl statt. Bereits 300.000 Österreicher haben vorab den Test über wahlkabine.at gemacht.
Wahlkabine.at als Orientierungshilfe
FAQ zur Europawahl
Sieben Parteien stehen zur Wahl

300.000 Österreicher nutzten bis jetzt die Plattform wahlkabine.at, um sich für die EU-Wahl zu rüsten. Das übertrifft bei weitem die EU-Parlamentswahlen 2014 (200.000). Bis zur Wahl am Sonntag ist ein weiterer Zuwachs zu erwarten. Auf der Plattform werden Fragen zu einem europäischen Mindestlohn, demokratischen Reformen auf EU-Ebene, Seenotrettung und biologischer Landwirtschaft gestellt und wird auch von Erstwähler gerne angenommen.

300.000 Österreicher nutzten bisher wahlkabine.at

“Wir bereiten uns bereits jetzt auf die nächste Ausgabe unseres Projekts für die vorgezogenen Nationalratswahlen vor” sagt Konrad Becker, Direktor des Instituts für Neue Kulturtechnologien. “Dass sich so viele Österreicherinnen und Österreicher über unsere Website informieren ist ein klarer Auftrag, im Herbst wieder anzutreten.”

“Persönliche und emotionale Zuspitzung werden in den Wahlkämpfen immer wichtiger”, erklärt auch Patrick Mokre, Projektleiter bei wahlkabine.at. “Gerade jetzt sind Politik und Verwaltung in der Verantwortung, unser bewährtes Projekt als Gegengewicht zu ermöglichen.”

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Europawahl
  • Rekord: 300.000 Österreicher nutzten bisher Plattform wahlkabine.at
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen