Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

13A wird Mariahilfer Straße ab sofort umfahren: Neue Route durch 6. Bezirk

Mariahilfer Straße - Bus umfährt Fuzo, neue Route durch 6. Bezirk
Mariahilfer Straße - Bus umfährt Fuzo, neue Route durch 6. Bezirk ©Wiener Linien/Josef Leitgeb (Sujet)
Der 13A erhält eine neue Route. Nach den Diskussionen rund um die Mariahilfer Straße, wurde nun beschlossen, dass der Linienbus die Fußgängerzone künftig umfahren wird.
Wohin mit dem 13A?
Kosten der Umgestaltung
VIENNA.AT Umfrage zur FuZo
Vorschlag für neue Route
13A soll FuZo umfahren
Neue Route erst in Monaten
Hin und her um 13A
Verkehrsruhige Zone im Überblick

Das viel diskutierte Wiener Verkehrsprojekt Mariahilfer Straße wird geändert. Künftig wird der Linienbus 13A nicht mehr durch die Fußgängerzone fahren. Stattdessen gibt es eine neue Route durch den 6. Bezirk, die bis zur Kirchengasse im 7. Bezirk führt.

Neue Route für den 13A

Dazu wird der Bus zwar erneut auf der “Mahü” unterwegs sein, aber nur ein kurzes Stück in der Begegnungszone. Das haben Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) und Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou (Grüne) am Mittwoch im Gespräch mit Journalisten verkündet.

Weiters wird eine Querung geöffnet: Künftig können Autos wieder von der Stumpergasse über die Mariahilfer Straße in die Kaiserstraße fahren. Der betreffende Abschnitt liegt am Beginn der äußeren Begegnungszone. Fixiert wurde auch die Befragung der Bewohner des 6. und 7. Bezirks. Sie soll Anfang 2014 stattfinden, also vor dem geplanten Umbau der prominenten Einkaufsmeile. Die konkreten Fragen stehen noch nicht fest.

(Red./APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 6. Bezirk
  • 13A wird Mariahilfer Straße ab sofort umfahren: Neue Route durch 6. Bezirk
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen