Tag 6: Helena verweigert die Prüfung und erzürnt Dschungelcamper

Tag 6: Helena verweigert die Prüfung und erzürnt Dschungelcamper
Die gute Laune ist im Dschungelcamp 2016 schon lange verflogen. Helena sorgt mit ihrer Weigerung am 6. Tag zur Dschungelprüfung anzutreten nicht nur für schlechte Laune, sondern auch für leere Mägen.

Die Lage im Dschungelcamp wird von Tag zu Tag angespannter. Vor allem Thorsten und Helena kommen nicht miteinander aus.

Thorsten ist stinksauer auf Helena

RTL/Stefan Menne

Thorsten ist nach der Eskalation zwischen ihm und Helena nach der 5. Dschungelprüfung total sauer. Erst nach der Verkündung, dass Helena auch am sechsten Tag die Prüfung ablegen muss, spricht Thorsten mit den anderen Campbewohnern. “Es ist ja auch eskaliert. Deswegen war ich so wütend und angepisst. Weißt du wie ich da gestern gedemütigt worden bin von der? Normalerweise wäre ich da vor ein paar Monaten ausgeflippt und da greift sie meine Familie und mich an. Ich wäre hinter dem Geld her und so. Hat die was erreicht? Ich war 15 Jahre Bundesliga, ich kann die vollschütten. Die hat ja nix erreicht die Furzfrau.”

Helena Fürst musste bisher jeden Tag zur Dschungelprüfung antreten und schlug sich mehr oder weniger erfolgreich durch die diversen Aufgaben. Doch am 6. Tag im Dschungelcamp will sie es nicht einmal versuchen, sondern verweigert sofort ihre Teilnahme.

Helena Fürst verweigert die Dschungelprüfung

Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!

RTL/Stefan Menne

Daniel Hartwich erklärt die Dschungelprüfung “Das Dschungellabor”: “Du musst durch unser Dschungellabor und da sind insgesamt sechs Räume. Deine Aufgabe ist es natürlich, Sterne zu sammeln”, doch welche Aufgaben auf sie warten, wird es während der Prüfung verraten. Daniel: „Du kannst diese Dschungelprüfung jederzeit mit dem Satz `Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!` abbrechen. Oder auch schon vorher, wenn du die folgende Frage verneinst: Möchtest du zu dieser Dschungelprüfung antreten?“ Helena zögert: „Ich muss mal überlegen“ Daniel Hartwich: „Dann mach.“ Helena: „Es hört sich ziemlich krass wieder an. Im Hellen durch alle Räume gehen, ziemlich dreckig und dann fliegen wieder diese Viecher – von oben auf den Kopf. Da habe ich echt ein Trauma abbekommen, hier. Viecher-Duschen. Bahh…“

Daniel Hartwich: „Wenn ich dir einen Tipp geben darf. Du kannst es ja probieren und wenn du merkst, es geht nicht, dann sagst du den Satz `Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!` und dann befreien wir dich sofort.“ Helena: „Ja, aber dann habe ich die Tiere ja schon abbekommen.“ Und weiter: „Ich habe es bis jetzt ja jedes Mal gemacht und alles mitgemacht. Aber ich habe mir geschworen, wenn noch einmal so etwas kommt, mit so vielen Viechern…, dass ich dann Nein sage!“

Die Folge: Alle Dschungelcamper müssen sich von Reis und Bohnen ernähren, da kein Stern gesammelt werden konnte. “Ich dachte, dass sie zwei oder drei Sterne hat. Aber dass sie überhaupt keine Sterne hat.. Man sollte es einfach versuchen”, zeigt sich Ricky erschrocken. “Wie schön, dass wir alle Bohnen mögen. No Kommentar”, meint Thorsten ganz trocken. “Prüfung verkackt, ist mir egal. Keine Essen, ist mir egal”, singt Helena provozierend im Camp, während die anderen Campbewohner ihren Zorn sichtlich unterdrücken.

Jenny spricht über ihre Alkoholvergangenheit

“Ich war ja auch betrunken in der Sendung. Ich hab mich so geschämt”, erzählt Jenny Brigitte. “Man möchte auch in der Zeitung nicht von sich lesen, man ist jeden Tag betrunken. Wir haben auch ein Leben. Sie ist eine wunderbare Mutter”, meint Brigitte Nielsen. “Ich hab auch durchaus ein Tränchen vergossen. Weil am Ende des Tages ist man einfach ein Mensch. Es ist eine verdammte, scheiß Krankheit aber man schämt sich zu Tode.” “Baby, wenn du bekannt bist, machst du einen Sidestep und es weiß jeder”, spricht Rolf Zacher aus Erfahrung zu David.

Sophia und Jürgen auf Schatzsuche

RTL/Stefan Menne
Verkleidet als Hühner begeben sich Jürgen und Sophia auf Schatzsuche. Mit ihrem Hintern müssen Ballons zum Platzen gebracht und Schlüssel gesammelt werden. Zuvor müssen die beiden Dschungelcamper jedoch durch eine Schleimgrube, in der auch Federn schwimmen. Das glitschige Unterfangen gelingt den beiden und die dürfen die Schatzkiste mit ins Camp nehmen. “Meinem Po geht’s gut, der ist ja gepolstert”, meint Sophia strahlend. Allerdings beantworten die Dschungelcamper die gestellte Frage falsch und im Inneren befindet sich nur ein Gartenzwerg.

Zum Abschluss wird der Kandidat bekanntgegeben, der zur 7. Dschungelprüfung antreten muss. Und es ist – welch Überraschung – Helena Fürst. Allerdings muss sie ihre Prüfung vor den Augen aller Kandidaten abhalten.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen