Dschungelcamp: Gereizte Stimmung, Tränen und Beichten am 4. Tag

Akt.:
Jenny konnte die Dschungelprüfung am 4. Tag im Dschungelcamp gewinnen.
Jenny konnte die Dschungelprüfung am 4. Tag im Dschungelcamp gewinnen. - © RTL/Stefan Menne
Helena Fürst ist nach dem vierten Tag im Dschungelcamp am Ende ihrer Kräfte. Menderes spricht über seine Krankheit und Gunter erzählt von einer brenzligen Situation mit einer Prostituierten.

Auch am vierten Tag im Dschungel muss Helene Fürst zur Dschungelprüfung antreten, diesmal im Duell gegen Jenny Elvers, die zum ersten Mal von den Zusehern gewählt wurde.

Helena weint in der Dschungelprüfung

Jenny und helena müssen ihre Köpfe, Arme und Beine in Glasboxen stecken. Mit einer Hand wird gewürfelt, denn auf einem Spielfeld mit 20 Feldern mit Tiersymbolen wird das Getier nach der Augenanzahl auf dem Würfel ausgewählt. Entsprechend des gewürfelten Spielfeld-Symbols werden dann die Tierarten in die Box der Spielerin eingefüllt. Zusätzlich bekommt die Dschungelcamperin eine Quizfrage zu der abgebildeten Tierart gestellt. Kann sie diese richtig beantworten, gewinnt die Spielerin einen Stern. Wer zuerst das Ziel-Feld erreicht, gewinnt dieses Duell und die Sterne, die er bis dahin erspielt hat. Die Verliererin bekommt nichts, ihre Sterne verfallen. Sobald beiden Spielerinnen maximal sechs Fragen gestellt wurden, geht es um das reine Würfelglück, um schnell ins Ziel zu kommen.

Jenny startet mit der Dschungelprüfung: Die Moderatorin würfelt eine Eins und darf mit ihrer blauen Figur einen Schritt auf dem Spielfeld gehen. Sie erreicht ihr erstes Feld mit dem Symbol „Spinnen“. Jenny wird in ihrer Kopf-Box mit Spinnen überschüttet. Sonja Zietlow stellt die erste Frage zum Thema Spinnen: „Was produzieren die meisten Spinnen? Seide oder Nylon? (richtige Antwort: Seide). Jenny antwortet „Nylon“. Leider falsch.

RTL/Stefan Menne

Der Wurf von Helena folgt: Die „Fürstin“ würfelt eine Zwei und ihre gelbe Figur darf auf das zweite Feld mit dem Symbol „Krebse“ vorrücken. In ihre rechte Box wird eine große Schlammkrabbe reingesetzt. Sonja Zietlow stellt die Frage: „Welche Beinspannweite kann die weltgrößte Krebsart erreichen?“ 1,3 Meter oder 3,7 Meter (japanische Riesenkrabbe)? (richtige Antwort: 3,7 Meter). Helena tippt korrekt und holt ihren ersten Stern.

Weiters bekommen es Jenny und Helena noch mit weiteren Spinnen, Schlangen, Kakerlaken, Schlammkrabben, Ratten und Skorpionen zu tun. Nach 19 Würfelrunden ist das Spiel vorbei und Jenny ergattert für ihr Team vier Sterne, während Helena leer ausging. „Hilfe, die Schlangen haben mich gebissen“, schreit Helena während der Prüfung. Jenny tapfer: „Es beißt alles. Helena bitte, es beißt alles. Es dauert so lange.“ Helena weint und Jenny ist ganz tapfer! Helena weint. „Da hört es auf. Es ist nicht okay…ihr seid fies…“ Langsam beruhigt sich Helena. Daniel Hartwich: „Respekt. Ihr habt lange durchgehalten. Ich hätte es nicht gemacht.“ Sonja Zietlow: „Absoluter Respekt.“

Die Camps werden zusammengelegt

Es ist soweit: Die beiden Camps werden zusammengelegt. Alle „Snake Rock“-Camper machen sich auf den Weg zum „Base Camp“. Während die VIPs durch den australischen Urwald laufen, bekommt das „Base Camp“ Jennys hart erkämpftes 4-Sterne-Abendessen und beginnt eifrig zu kochen. Kurz bevor das Essen fertig ist, kommen die Neuzugänge an. Kaum ist das große Hallo verklungen, ruft „Base Camp“-Teamchef Ricky sein Team zusammen: „Wir haben das Essen verdient. Wir essen unser Essen wie geplant und danach können sie das Feuer nutzen und für sich kochen!“ Einhellige Zustimmung. Jenny: „Es ist nur fair, die haben verloren! Ab morgen sind wir ein Team!“

Gunter über seine Beziehung mit einer Prostituierten

Gunter öffnet gegenüber Ricky und Sophia sein privates Nähkästchen: „Ich war mal zwei Jahre mit einer Prostituierten verheiratet. Das war dramatisch, weil da zwei Welten aufeinandertrafen. Sie war natürlich crazy, aber irgendwann habe ich mich in sie verliebt. Heute kann ich darüber lachen, aber damals habe ich gelitten. Einmal, da hat sie es übertrieben und fragte ‚willst du mich jetzt heiraten oder nicht?‘ Und ich sag‘: ‚Wie komme ich dazu?‘ Und da hat sie aus dem Nachtschrank einen Revolver geholt, der geladen war, mir an den Schädel gehalten und hat abgedrückt. Die Kugel kam nicht – das war überhaupt die Sensation. Da bin ich ausgerastet und habe ihre ganze Bude kaputt geschlagen”, erzählt er.

Menderes‘ Krankheit

Thorsten nimmt sich am Lagerfeuer erneut Menderes zur Brust: „Hast du überhaupt die Absicht dich zu ändern? Ohne Scheiß jetzt. Willst du dich ändern, oder willst du so bleiben dein ganzes Leben lang. So wie du jetzt bist! Was würdest du gerne ändern, um glücklicher zu sein?“ Menderes gesteht ehrlich: „Ich hätte gern nie diese Krankheit bekommen, dann könnte ich vielleicht mit allem besser umgehen. Ich hab‘ Colitis Ulcerosa.“ Helena gesellt sich dazu und klärt auf: „Das ist eine Darmkrankheit, die ist chronisch entzündlich und davon kriegst du echt massive körperlich Beschwerden.“ Menderes ergänzt: „Man verliert halt Blut. Ich habe das Ende 2004 aus dem Nix bekommen. Das hat auch meine Psyche so ein bisschen heruntergezogen. Ich habe mich so wie in einem Gefängnis gefühlt. Ist doch klar, dass man sich isoliert, wenn die Krankheit aktiv ist. Wenn die aktiv ist, dann kommst du nicht raus. Du musst dir vorstellen, du hast über die Hälfte deines Blutes verloren, musst ins Krankenhaus, bist fast einen Monat im Krankenhaus. Oder du kommst gar nicht mehr aus dem Haus, weil du immer auf der Toilette sitzt. Ihr merkt ja, ich bin hier fitter als sonst. Die Leute haben sich bei DSDS auch gewundert, da war ich im Gesicht ja so voll aufgedunsen. Das war bedingt durch das Cortison.”

Lästerrunde im Dschungelcamp

RTL/Stefan Menne

Jenny und Sophia nutzen ihre Nachtwache, um ordentlich über ihre Teamkollegen abzulästern. Jenny über Gunter: „Er macht gar nichts. Er liegt da die ganze Zeit, bewegt sich nicht!“ Sophia: „Er hat ja mal auf der Straße gelebt – auf gut deutsch gesagt – das heißt ja nicht, dass er auch hier Leben muss wie ein Penner. Und Brigitte, die ist auch ein Sturkopf, wenn die was nicht möchte, dann möchte sie es nicht. Und Ricky ist sehr, sehr zimperlich. Und der David ist so ein richtiger Macho. Ich finde, dass der mal wirklich einen auf den Deckel kriegen sollte. Das Ego mal ein bisschen runterpumpen.“ Jenny kichert: „Der hat heute wieder Weisheiten von sich gegeben – da sag ich mal lieber gar nichts zu.“

Helena und Thorsten treten am 5. Tag zur Dschungelprüfung an. Während Thorsten sich freut, bricht Helena erneut in Tränen aus: “Neeein, ich hab keinen Bock mehr.”

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen