Reaktionen der Opposition auf den Wiener SPÖ-Landesparteitag

2Kommentare
Die Opposition kritisierte den Bürgermeister scharf.
Die Opposition kritisierte den Bürgermeister scharf. - © APA
Die FPÖ will laut Parteichef Heinz-Christian Strache alles daran setzen, dass Michael Häupl nach der Wien-Wahl 2015 “Geschichte” ist. Auch die ÖVP kommentierte den Landesparteitag der SPÖ wenig wohlwollend: “Wer nicht mit der Zeit geht, der geht mit der Zeit”, so Manfred Juraczka.

Für Juraczka war der Landesparteitag gar ein “Retroparteitag”. Wenn Häupl auch noch die Wiedereinführung der Verstaatlichten und des Konsums präsentiert hätte, dann wäre Wien endgültig “das sozialistische Paradies im Universum”, kritisierte er in einer Aussendung: “Mit ausufernder Verschuldung, (Vermögens-)Steuerphantasien, Arbeitszeitverkürzungsträumereien und dem Gemeindebau-Blues werden wir die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts sicher nicht meistern.” Das Rad der Zeit lasse sich nicht zurückdrehen, “auch wenn der Bürgermeister wieder von der absoluten Mehrheit” träume.

Strache: “Hasta la Vista, Häupl”

Auch für Strache brachte Häupls Rede nichts Neues, eher das Gegenteil: “So wie der tägliche Gruß des Murmeltiers hängen den Menschen in Wien auch die abgestandenen Jubelphrasen der Genossen am SPÖ-Landesparteitag zum Hals heraus.” Er warf dem Bürgermeister in einer Aussendung “politische Bilanzfälschung” vor, “die nackten Zahlen etwa bei Arbeitslosigkeit, Armut oder Schuldenstand rücken ihn nämlich in die Nähe zumindest der fahrlässigen Krida”. Neben Strache gab auch FPÖ-Klubchef Johann Gudenus in einer Aussendung die Devise aus: “‘Hasta la Vista, Häupl’ muss es am 11. Oktober heißen.” (APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Werbung