“Für Wien brauchst a G’spür”: Häupl stellt sich der Wiederwahl

Akt.:
5Kommentare
Spürbarer SPÖ-Parteitag: Häupl stellt sich am Samstag der Wiederwahl
Spürbarer SPÖ-Parteitag: Häupl stellt sich am Samstag der Wiederwahl - © APA
Am Samstag, den 18. April treffen sich die Hauptstadt-Sozialdemokraten zu ihrem 70. Landesparteitag. Das rote Event im Messezentrum steht unter dem Motto: “Für Wien brauchst a G’spür”.

Am Programm stehen unter anderem Stimmabgaben. Denn Bürgermeister Michael Häupl stellt sich erneut der Wiederwahl als Landesparteivorsitzender.

Häupl stellt sich erneut der Wahl

Häupl wird am Parteitag naturgemäß auch das Wort ergreifen. Auch ein Referat des Vorsitzenden der SPÖ, Bundeskanzler Werner Faymann, steht auf der Tagesordnung. Zudem wurde noch ein weiterer Bürgermeister einer rot-grün regierten Großstadt eingeladen: Häupls Amtskollege aus Hamburg, Olaf Scholz (SPD), wird ebenfalls eine Rede halten.

Die latente Krise in der Wiener Stadtregierung ist am Jubiläumsparteitag zumindest offiziell kein Thema. Auch der Überläufer aus den Reihen der Grünen, Gemeinderats-Mandatar Senol Akkilic, wird nicht zum Parteitag kommen. Ein Gerangel um Mandate gibt es – anders als zuletzt bei der Grünen Landesversammlung – auch nicht. Die SPÖ-Liste für die Wahl im Oktober wird nicht am Parteitag, sondern erst in den kommenden Wochen fixiert und danach durch den Vorstand abgesegnet.

SPÖ trifft sich zum Parteitag

Inhaltliches wird am Samstag im Rahmen der Abstimmung über die mehr als 100 Anträge und Resolutionen abgehandelt. Das Themenspektrum dabei ist breit. Gefordert werden etwa Arbeitszeitverkürzungen (“Wir leben nicht, um zu arbeiten!”) , die Anrechenbarkeit der Studienzeit für Pensionsjahre, Sanktionen gegen Steueroasen, eine Musikquote von 30 Prozent für heimische Produktionen (für öffentlich-rechtliche Sender, Anm.), kostenlose Verhütungsmittel oder die Benennung des neuen Gemeindebaus in Wien-Favoriten nach der verstorbenen Nationalratspräsidentin Barbara Prammer.

Der Parteitag beginnt um 9.00 Uhr, wobei SP-Wien-Landesparteisekretär Georg Niedermühlbichler die Begrüßungsworte an die rund 1.000 Delegierten richten wird. Enden wird die Veranstaltung – zumindest laut voraussichtlichem Ablauf – gegen 18.00 Uhr.

>> Alle Nachrichten zur Wien-Wahl auf VIENNA.at

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


5Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel