Nächste Pleite für Rapid-Gegner Valencia

Akt.:
Weiterhin hängende Köpfe beim FC Valencia.
Weiterhin hängende Köpfe beim FC Valencia. - © AFP/José Jordán
Der FC Valencia kommt weiter nicht in die Gänge. Die 0:1-Heimpleite gegen Nachzügler Sporting Gijón ist das elfte sieglose Ligaspiel in Serie.

Valencia hat in der spanischen Meisterschaft auch am Sonntag nicht aus dem Tief gefunden. Rapids Europa-League-Gegner kassierte in der 22. Runde der Primera División eine 0:1-Heimniederlage gegen Sporting Gijón und ist in der Liga schon elf Partien sieglos. Für den sechsfachen Meister wird ein Europacupplatz immer unwahrscheinlicher, der Blick muss allmählich auch nach hinten gerichtet werden.

“Das ist das enttäuschendste Ergebnis dieser Saison. Wir hätten eigentlich mit vier, fünf Toren gewinnen müssen”, war Trainer Gary Neville bedient. Er machte die mangelnde Chancenwertung für die Pleite hauptverantwortlich. Allein Stürmer Álvaro Negredo hatte einige gute Chancen vergeben.

Valencia rutscht weiter ab

Valencia hat seit dem 5:1-Sieg bei Celta de Vigo am 7. November 2015 gleich siebenmal remisiert und vier Niederlagen einstecken müssen. Für die Entscheidung zugunsten Gijóns vor 35.300 Zuschauern im Estadio Mestalla sorgte Antonio Sanabria mit einem verwerteten Elfmeter (50.). Die Luft für den erst im Dezember verpflichteten und immer noch sieglosen Engländer Neville wird damit immer dünner.

CLUB | SIQUEIRAA new bat fly with us#WelcomeSiqueira

Posted by Valencia CF on Sonntag, 31. Januar 2016

Der Cup-Halbfinalist Valencia ist mit 25 Punkten Zwölfter, der Rückstand auf die Europa-League-Plätze beträgt bereits neun Zähler. Geringer ist mittlerweile der Abstand zu den drei Abstiegsplätzen, der 18. Rayo Vallecano hat nur sechs Punkte weniger auf dem Konto und zudem eine Partie weniger ausgetragen.

Cupduell mit Barcelona vor Aufeinandertreffen mit Rapid

Am kommenden Sonntag wartet auf Valencia mit dem Gastspiel beim 15. Betis Sevilla wieder ein in der Tabelle schlechter klassierter Gegner. Zuvor trifft die Neville-Truppe aber noch am Mittwoch im Cup-Halbfinal-Hinspiel auswärts auf den FC Barcelona.

Das erste Sechzehntelfinal-Duell mit Rapid in der Europa League geht am 18. Februar (21:05 Uhr, live auf Puls 4 und Sky) in Spanien über die Bühne, das Rückspiel folgt eine Woche später am 25. Februar (19:00 Uhr, live auf Puls 4 und Sky) in Wien. VIENNA.at wird für Sie bei beiden Spielen vor Ort sein.

Neuzugang im Winter

Als einzige Neuverpflichtung im Winter bestätigte Valencia am Sonntag den brasilianischen Linksverteidiger Guilherme Siqueira.

Der 29-Jährige wurde für eineinhalb Jahre vom Ligarivalen Atlético Madrid ausgeliehen, für den er diese Saison nur sieben Pflichtspiele bestritten hatte.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen