Zwei weitere Mitglieder der "Frosch-Bande" vor Gericht

Zwei weitere Mitglieder der "Frosch-Bande" stehen vor Gericht
Zwei weitere Mitglieder der "Frosch-Bande" stehen vor Gericht ©APA (Symbolfoto)
Nach den bereits im Vorfeld zu hohen Haftstrafen verurteilten Mitgliedern der rumänischen "Frosch-Bande" stehen nun zwei weitere Angehörige der kriminellen Vereinigung vor dem Gericht in Wiener Neustadt.
Schuldsprüche und Haftstrafen
"Frosch-Bande" vor Gericht
"Verwüstung und Angst"
Gegenseitige Belastungen

Ihnen wird ebenfalls schwerer Raub vorgeworfen, beide zeigten sich bereits zu Straftaten in Strasshof und Alland – in abgeschwächter Form – geständig.

Mitglieder der “Frosch-Bande” vor Gericht in Wiener Neustadt

Das Verfahren heute begann mit zwei Stunden Verspätung, weil die Dolmetscherin zunächst gefehlt hatte. Die Verhandlung war von der ersten abgesondert worden, weil die Beschuldigten erst später inhaftiert worden waren, erläuterte der Staatsanwalt. Der Großteil der Bande war nach Raubzügen in unterschiedlicher Besetzung im September 2015 in Wien festgenommen worden. Als “Frosch-Bande” bezeichneten sie sich selbst, da klein sind und von Tat zu Tat “sprangen”.
(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Zwei weitere Mitglieder der "Frosch-Bande" vor Gericht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen