AA

Zwei Verletzte bei Rauferei nach Party in Wien-Donaustadt

Eine Party in Wien-Donaustadt endete mit einer Festnahme.
Eine Party in Wien-Donaustadt endete mit einer Festnahme. ©APA (Symbolfoto)
Nach einer privaten Party in Wien-Donaustadt ist es am Freitagabend zu einer Rauferei gekommen, bei der zwei Personen verletzt wurden. Beim Einsteigen in ein Taxi war ein Mann von einem Bekannten von hinten niedergeschlagen worden, bei seinem Sturz wurde das Taxi beschädigt. Der Angreifer wollte anschließend den Taxilenker angreifen und verletzte schließlich auch einen Polizisten. Er wurde festgenommen.

Der Vorfall in Wien-Donaustadt ereignete sich laut Angaben der Polizei am Freitag um 22:13 Uhr. “Als die Beamten am Einsatzort eintrafen, lag ein Mann auf dem Boden und bewegte sich nicht. Dabei handelte es sich um das Opfer, welches zuvor von einem Bekannten niedergeschlagen worden war”, heißt es von den Ermittlern.

Streit nach Party endet mit Festnahme

Zuvor hatten sie noch gemeinsam bei einer privaten Party gefeiert. Die Freundin des Opfers gab den Polizisten gegenüber an, dass sie gerade in ein Taxi steigen wollten, als der Beschuldigte ihrem Freund von hinten auf den Kopf schlug. Durch die Wucht des Angriffes schlug das Opfer mit dem Kopf gegen das Fahrzeug und ging zu Boden. Dabei soll an dem Taxi ein Sachschaden entstanden sein. Als der Taxilenker ausstieg, wurde auch er durch den Tatverdächtigen angegriffen.

Beim Eintreffen der Polizei flüchtete der mutmaßliche Täter, wurde jedoch nach einer längeren Verfolgung festgenommen. Bei der Festnahme leistete er so massiven Widerstand, dass die Beamten Unterstützung rufen mussten. Ein Polizist wurde bei dem Einsatz leicht verletzt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Zwei Verletzte bei Rauferei nach Party in Wien-Donaustadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen