AA

Wiener wollte mit gefälschtem PCR-Test nach Kärnten einreisen

Ein Wiener wollte mit einem gefälschten PCR-Test von Slowenien nach Kärnten einreisen.
Ein Wiener wollte mit einem gefälschten PCR-Test von Slowenien nach Kärnten einreisen. ©APA/BARBARA GINDL/Symbolbild
Am Sonntag versuchte ein 25-jähriger Wiener mit einem gefälschten PCR-Test beim Grenzübergang Lavamünd aus Slowenien nach Kärnten einzureisen.
Vermehrt gefälschte Corona-Tests
29 gefälschte PCR-Tests bei Kontrollen

Ein 25-jähriger aus Wien hat am Sonntag versucht, mit einem gefälschten PCR-Test beim Grenzübergang Lavamünd (Bezirk Wolfsberg) aus Slowenien nach Kärnten einzureisen. Wie die Polizei am Mittwoch bekannt gab, fielen den kontrollierenden Beamten Abweichungen an der Typologie auf. Dazu war das Dokument mit einem Tag datiert, an dem das Wiener Labor normalerweise nicht testet.

25-jähriger Wiener wollte mit gefälschtem PCR-Test nach Kärnten

Die Rückfrage beim Labor bestätigte nun, dass es sich um eine Fälschung handelt. Der 25-Jährige, der aus Bosnien gekommen war, wird nach Abschluss der Ermittlungen angezeigt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wiener wollte mit gefälschtem PCR-Test nach Kärnten einreisen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen