Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener Winzer erwarten früheste Weinlese seit Jahrzenten

Die Wiener Weinbauern erwarten dank der frühen Weinlese ein Rekordjahr.
Die Wiener Weinbauern erwarten dank der frühen Weinlese ein Rekordjahr. ©APA/ROLAND SCHLAGER
In Wien gibt es heuer die längste durchgehende Hitzewelle, die je gemessen wurde. Das sorgt aber auch für einen Rekord bei den Winzern - etwa in Wien-Liesing. Für andere Landwirte schaut es hingegen nicht so rosig aus.

Bereits mitten im Hochsommer starten die Winzer um Wien mit der Weinlese. So früh wie heuer waren die Trauben seit Jahrzehnten nicht mehr reif.

Obwohl im Frühjahr durch die Kälte der Austrieb erst zwei Wochen später als üblich begann, dürfte sich die Ernte um zwei Wochen nach vorne verschieben. Umso wichtiger ist es, die Trauben jetzt schnell von den Reben zu bringen – sonst verlieren sie nämlich ihre Fruchtigkeit und dadurch Geschmack. Sogar der erste Sturm wird bereits geerntet.

Schwierig für andere Landwirte

Über die Hitze freuen sich nicht alle Wiener Bauern. Tomaten in Glashäusern haben schwer mit den Temperaturen zu kämpfen, und erhalten einen sogenannten “Sonnenbrand” und bleiben grün. Auch auf den Äckern merkt man den Wassermangel. Dutzende Felder werden heuer brach bleiben, wenn es nicht bald regnet.

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 23. Bezirk
  • Wiener Winzer erwarten früheste Weinlese seit Jahrzenten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen