Wiener war 26 Jahre ohne Führerschein unterwegs

Mehrfach war der 46-jährige Wiener wegen Fahrens ohne Führerschein angezeigt worden.
Mehrfach war der 46-jährige Wiener wegen Fahrens ohne Führerschein angezeigt worden. ©APA
Ein 46-jähriger Wiener fuhr 26 Jahre lang unfallfrei, obwohl er nie den Führerschein gemacht hatte. Angezeigt worden war er schon oft, laut Polizei bewegen sich die Verwaltungsstrafen mittlerweile "in astronomischen Höhen". Am Freitag verursachte er alkoholisiert einen Unfall in Floridsdorf.
Infos zum Scheckkartenführerschein

Die Polizei hat in der Nacht auf Samstag, einen 46-jährigen Wiener auf der Ostautobahn A4 in Fahrtrichtung Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) gestoppt, der zuvor einen Unfall mit Sachschaden verursacht hatte. Bei der Kontrolle stellte sich heraus: Der Mann ist seit 26 Jahren ohne Führerschein unterwegs. Er habe auch nie eine Fahrerlaubnis besessen, so die Landespolizeidirektion Burgenland.

Wiener war mehrfach angezeigt worden

Die laut Angaben des Wieners “unfallfreien 26 Jahre” endeten am Freitag um 21 Uhr in Wien-Floridsdorf. Der alkoholisierte Mann beging nach dem Verkehrsunfall mit seinem Pkw Fahrerflucht und fuhr über Umwege auf die A4. Der 46-Jährige gab an, dass er schon oft wegen Fahrens ohne Führerschein angezeigt worden war. Die diesbezüglichen Verwaltungsstrafen bewegen sich inzwischen “in astronomischen Höhen”, hieß es von der Polizei. Außerdem meinte der führerscheinlose Wiener, dass er dennoch nicht daran denke, auf das Auto zu verzichten. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Wiener war 26 Jahre ohne Führerschein unterwegs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen