Wiener Tiergarten Schönbrunn feiert seinen 270. Geburtstag

Als ältester Zoo der Welt feiert der Tiergarten Schönbrunn am Sonntag seinen 270. Geburtstag.
Als ältester Zoo der Welt feiert der Tiergarten Schönbrunn am Sonntag seinen 270. Geburtstag. ©APA/ARCHIV TIERGARTEN SCHÖNBRUNN
Als ältester Zoo der Welt feiert der Tiergarten Schönbrunn in Wien am Sonntag sein 270-jähriges Jubiläum.
Das erlebt man in 25 Jahren im Tiergarten Schönbrunn

"Als wissenschaftlich geführter Zoo haben wir die Aufgabe, unsere Besucherinnen und Besucher für die Welt der Tiere zu begeistern und ihr Bewusstsein für Natur- und Artenschutz zu fördern. Die Zootiere sind Botschafter für ihre bedrohten Verwandten in der Wildbahn", so Tiergartendirektor Stephan Hering-Hagenbeck am Donnerstag in einer Aussendung.

Tiergarten Schönbrunn Wien feiert am Sonntag seinen 270. Geburtstag

Eingeleitet wurden die Geburtstagsfeierlichkeiten bereits in den vergangenen Wochen mit der Eröffnung des neuen Streichelzoos und der neuen Veranstaltungsreihe "Tierische Sommerabende", bei der man den Zoo und seine Bewohner nach der regulären Schließzeit von einer anderen Seite kennenlernen konnte. Quasi als Geburtstagsgeschenk konnte sich der Tiergarten Schönbrunn zudem über Zuchterfolge wie die Geburt eines Giraffen-Jungtiers Anfang des Jahres und den ersten Orang-Utan-Nachwuchs seit 20 Jahren im Juni freuen. Den Abschluss der Feierlichkeiten bilden die Artenschutztage am ersten September-Wochenende. An drei Tagen steht der Schutz bedrohter Tierarten im Mittelpunkt und Natur- und Artenschutz-Organisationen stellen ihre Arbeit vor.

Arbeitsminister Kocher feiert mit Tiergarten Schönbrunn 270. Jubiläum

"Es freut mich wirklich sehr, als zuständiger Minister für den Tiergarten Schönbrunn das 270-jährige Bestehen mitfeiern zu dürfen", betonte Arbeitsminister und Eigentümervertreter Martin Kocher (ÖVP). Der Tiergarten Schönbrunn sei nicht nur der älteste Zoo der Welt, sondern wurde bereits mehrfach zum besten Tiergarten Europas gekürt. "Er schafft es, seine Gäste für die Artenvielfalt unserer Erde zu begeistern", so Kocher.

Wiener Tiergarten wurde 1752 von Kaiser Franz I. Stepahn gegründet

Der Tiergarten wurde 1752 von Kaiser Franz I. Stephan und seiner Gemahlin Maria Theresia als Menagerie mit zwölf kreisförmig um den Kaiserpavillon angelegten Tierlogen gegründet. Nachdem der Zoo in beiden Weltkriegen schwer beschädigt worden war, wurde er von den vorherigen Tiergartendirektoren Helmut Pechlaner und Dagmar Schratter neu aufgebaut und modernisiert. Seit 1996 ist der Tiergarten auch Teil des UNESCO-Weltkulturerbes Schönbrunn.

Seit 2022 führt Stephan hering-Hagenbeck den Wiener Zoo

Seit 2020 wird der Zoo unter der Leitung von Stephan Hering-Hagenbeck geführt. Der Zoo ist nach dem Schloss Schönbrunn die zweitmeistbesuchte Sehenswürdigkeit des Landes - jährlich verzeichnet der Zoo durchschnittlich über rund zwei Millionen Besucherinnen und Besucher. Der Tiergarten bietet auf einer Fläche von 17 Hektar Lebensraum für rund 8.000 Tiere aus etwa 700 Arten.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 13. Bezirk
  • Wiener Tiergarten Schönbrunn feiert seinen 270. Geburtstag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen