AA

Wiener Taxlerin überfallen - Täterin geständig

©© Bilderbox
Jene 19-Jährige aus Wien-Landstraße, die am Montagnachmittag eine Taxlerin überfallen und mit zwei Messerstichen schwer verletzt haben soll, war bei ihrer Einvernahme geständig.

Die mutmaßliche Täterin dürfte auch nicht für andere Straftaten verantwortlich sein, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Motiv für den Überfall war offenbar Geldnot.

Die junge Frau war am Montagnachmittag in ein Taxi und Wien-Landstraße gestiegen und ließ sich von der Lenkerin, einer 62-Jährigen aus Niederösterreich, in die Engerthstraße in Wien-Leopoldstadt fahren. Dann ließ sich der Fahrgast eine Rechnung über die Fahrtkosten ausstellen. Anschließend dürfte die Frau ein Küchenmesser mit einer etwa 20 Zentimeter langen Klinge aus ihrer Handtasche gezogen und Bargeld verlangt haben.

Die arbeitslose Frau versetzte der Taxilenkerin zwei Bruststiche und Schläge am ganzen Körper. Da sich das Opfer gewehrt hatte, ließ die Täterin von ihrem Plan ab und flüchtete ohne Beute. Eine Zeugin hatte sie dabei beobachtet und alarmierte die Polizei. Die junge Frau konnte wenige Zeit später in einem Linienbus festgenommen werden. Die Taxilenkerin wurde ins Spital gebracht, schwebte aber nicht in Lebensgefahr. Es ginge ihr “den Umständen entsprechend”, so ein Ermittler von der Kriminaldirektion 1.

Mehr News aus Wien …

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Wiener Taxlerin überfallen - Täterin geständig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen