Wiener Startup "Unverschwendet" verschenkt 4 Tonnen Wassermelonen

Das Wiener Startuo "Unverschwendet", konnte 4 Tonnen Wassermelonen retten.
Das Wiener Startuo "Unverschwendet", konnte 4 Tonnen Wassermelonen retten. ©Unverschwendet
Das Wiener Unternehmen "Unverschwendet" hat sich seit über 2 Jahren das Ziel gesetzt, Lebensmittel wie Obst oder Gemüse zu retten. Nun werden 4 Tonnen Wassermelonen am Schwendermarkt verschenkt.
Wiener Startup Unverschwendet

Jeden Tag landen unzählige Menden an guten Lebensmitteln im Müll. Ein Unternehmen aus Wien, “Unverschwendet”, versucht seit bereits zwei Jahren dieser Verschwendung den Kampf anzusagen.

Sie retten gutes Obst und Gemüse und verarbeiten diese dann weiter zu Marmeladen, Senf, Chutneys oder Sirup. Nun startet das Wiener Unternehmen eine neue Aktion. Am Freitag, den 5.10.2018 verschenken sie rund 4 Tonnen gerettete Wassermelonen am Schwendermarkt in Wien im 15. Bezirk ab 14:00 Uhr. Mehr Informationen zu diesem Event erhalten Sie auf der Website von Unverschwendet bzw. auf der Facebook Seite der Veranstaltung.

4 Tonnen Wassermelonen werde am Wiener Schwendermarkt verschenkt

“Mit diesem Feedback haben wir nicht gerechnet, der Ansturm auf die Melonen ist riesig! Wir freuen uns, wenn wir so nochmal einige Tonnen retten können, die sonst im Müll landen würden!”, so Andreas Diesenreiter von Unverschwendet.

Viele Tausende Wassermelonen werden in ganz Österreich weggeschmissen. Es bleiben über 30 Tonnen über, die es nicht in die Regale geschafft haben. Viele der heimischen Landwirte bleiben vor allem im Herbst und Winter auf ihren reifen Wassermelonen sitzen.

8 Tonnen konnten bereits gerettet und weiter verarbeitet werden zu “Wassermelonen & Pfeffer”-Sirup, den es ab Oktober am Schwendermarkt zu kaufen gibt oder im Online-Shop von Unverschwendet.

“Unverschwendet” rettet Obst & Gemüse

“Wir haben in den letzten 12 Monaten über 1.000.000 Kilo überschüssiges Obst und Gemüse in bester Qualität angeboten bekommen und es uns zur Mission gemacht jedes rettenswerte Früchtchen davon unzuverschwenden. Mit der Aktion am Freitag möchten wir die Öffentlichkeit darauf aufmerksam machen, dass es noch viel zu tun gibt!” meinen Cornelia und Andreas Diesenreiter, Geschwister und GründerInnen von Unverschwendet.

Auf die Frage ob sie die Wassermelonen geschenkt bekommen antwortet Cornelia noch: “Als ökosoziales Startup ist es uns wichtig dass die Bauern und Bäuerinnen nicht auf ihren Kosten sitzen bleiben – daher zahlen wir auch für gerettetes Obst und Gemüse.”

Hardfacts zur Aktion am Schwendermarkt in Wien von “Unverschwendet”

Ort: Schwendermarkt, 1150 Wien
Datum: Freitag, 5. Oktober 2018
Uhrzeit: ab 14 Uhr (bis 18 Uhr)- Pro Person nur 1 Wassermelon
Reservierungen können im Event getätigt werden. Bei der Abholung bitte Handy/Tablet bereit halten, um die Reservierung vorzuzeigen.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Wiener Startup "Unverschwendet" verschenkt 4 Tonnen Wassermelonen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen